Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Diese Seite an jemanden versenden

Tragen Sie die E-Mail-Adresse ein, an die Sie die Empfehlung versenden möchten.
Adressinformation
(Erforderlich)
Die E-Mail-Adresse, an die Sie den Link versenden möchten.
(Erforderlich)
Ihre E-Mail-Adresse
Kommentar zur Empfehlung
Ausstellung 26.01.2015
Karlheinz Pichler

Wolle – geklebt, nicht gestrickt
Rosemarie Trockel: Copy me, 2012 (Stahlguss, Plastik)

Mit Herdplattenobjekten oder maschinell hergestellten Strickbildern ist die 1952 in Schwerte geborene deutsche Künstlerin Rosemarie Trockel berühmt geworden. Ihre große Werkschau im Kunsthaus Bregenz bestückt sie fast durchgängig mit neuen Arbeiten, die teils direkt vor Ort und in Zusammenarbeit mit Vorarlberger Textilhandwerkern entstanden sind.

Ausstellung 01.01.2015
Karlheinz Pichler

Subtiles Hacking des Alltäglichen - David Semper im Bregenzer Magazin 4
David Semper: "Santa Fe, Vorarlberg", Detail

Das Bregenzer Magazin 4 beschließt mit David Semper "in aller Offenheit" das vor zwei Jahren gestartete Langzeitprojekt "six memos for the next". Semper präsentiert sich mit subtilen Interventionen im architektonischen Raum sowie mit einer Bodeninstallation, die vom Abbruchmaterial einer im Raum stehenden Rigipswand gespeist wird.

Ausstellung 29.12.2014
Karlheinz Pichler

Licht als visuelles Sprachrohr - Brigitte Kowanz in der Zürcher Galerie Häusler Contemporary
Ausstellungsansichten zu Brigitte Kowanz: "Dots and Dashes" (Fotos: W. Stahl)

Die österreichische Künstlerin Brigitte Kowanz (*1957, Wien) thematisiert in ihrem Schaffen vor allem die Aspekte Licht, Raum, Zeit und Codes. Dabei bilden Fragen der Wahrnehmung, der Codierung und Auffächerung von Wissen, der Transformation von Materialität in Energie und die enge Verbindung von Licht und Information sowie Licht und Zeit eine zentrale Thematik. Die Zürcher Galerie Häusler Contemporary präsentiert in ihrer aktuellen Ausstellung neuere und ganz neue Arbeiten von Kowanz, die sich vor allem auf die Auseinandersetzung mit dem Morsealphabet zurückführen lassen.

Ausstellung 25.12.2014
Karlheinz Pichler

Das Fatale von Butter an der Sonne – Gary Kuehn im Kunstmuseum Vaduz
Gary Kuehn: Pedestal Piece, 1968

Im Kunstmuseum Liechtenstein in Vaduz ist derzeit eine beeindruckende Ausstellung zum Schaffen des amerikanischen Künstlers Gary Kuehn zu sehen. Kuehn ist einer der interessantesten Vertreter der postminimalistischen Bildhauerei, dessen Œuvre in der Breite viel zu wenig bekannt ist. Die Werkschau im Vaduzer Städtle ist die erste umfassende Retrospektive dieses 1939 in Plainfield, New Jersey, geborenen und heute in New York lebenden und arbeitenden Künstlers.

Ausstellung 18.12.2014
Karlheinz Pichler

Dies und jenseits der langen Mauer - Ruth Schnell in der Bludenzer Galerie allerArt
Ruth Schnell: Grenzzaun, Wandarbeit, 3D-Print, Magnete, Magnetfarbe, Detail (2014)

Als die Berliner Mauer 1989 niedergerissen wurde, fiel mit ihr eine zentrale Metapher für das Ein- und Aussperren von Menschen und Völkern. Leider fand dieser Mauerfall kaum Nachahmung. Heute gibt es zwischen den Nationen mehr Mauern und Zäune als je zuvor. Genau dieses unsägliche und inhumane Mauer(un)wesen nimmt Ruth Schnell in ihrer Ausstellung "Do not cross" in der Bludenzer Galerie allerArt in brillianter Umsetzung unter die Lupe.