Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Nelson Mandela mit Wälder Schindeln - Ein Kunstprojekt in Amsterdam von Steffen Maas
Ein Pixel-Portrait von Nelson Mandela aus Wälder Schindeln im „Transvaal Viertel“ in Amsterdam
Aktuell
26.06.2014 Kurt Bereuter

Realisiert wurde das Kunstprojekt von Steffen Maas, einem Grafiker und Künstler aus Rotterdam. Wer nun genau hinschaut, entdeckt bei diesem Kunstwerk Wälder Handwerk.

zum Artikel >
micatonal - Neues Webradio für zeitgenössische Musik aus Österreich
micatonal sendet 24 h pro Tag neue und experimentelle Musik sowie Rock, Pop, World, Jazz und Elektronik aus Österreich.
Musik / Konzert
26.06.2014 Silvia Thurner

Am 26. Juni 2014 startet mica – music austria - einen neuen Webradiosender: micatonal. Um punkt 19 Uhr geht der Online-Kanal, der sich die zeitgenössische Musik aus Österreich auf die Fahnen geheftet hat, erstmals auf Sendung. micatonal wird 24 Stunden am Tag aus aller Welt zu hören sein und kann darüber hinaus jederzeit einfach und kostenlos über einen Embed-Code in andere Websites integriert werden. micatonal wird auf der mica – music austria Website abrufbar sein.

zum Artikel >
Ein Berg besteht aus vielen Bergen - "Ansichten" von Martin Dietrich in der Damülser Kulisse
Martin Dietrich: Damülser Mittagsspitze, Öl auf Leinwand
Ausstellung
26.06.2014 Karlheinz Pichler

Der Bregenzerwälder Künstler Martin Dietrich hat die Damülser Mittagsspitze gemalt. Immer wieder. Und von allen Seiten. Und in allen Jahreszeiten. Zu sehen sind seine "Ansichten" dieses Berges in dem zum kleinen Kulturzentrum "Kulisse" umfunktionierten ehemaligen Pfarrhof Damüls.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (27.6. - 3.7. 2014)
Bonnie and Clyde
Film / Kino
26.06.2014 Walter Gasperi

Am Spielboden Dornbirn läuft diese Woche im Rahmen des „Sommerspiel-Festivals“ Arthur Penns Klassiker „Bonnie and Clyde“ open-air im Hof des Spielbodens. Das Filmforum Bregenz zeigt den Dokumentarfilm „Everyday Rebellion“, in dem kaleidoskopartig Möglichkeiten des gewaltfreien Widerstands im 21. Jahrhundert von der Occupy-Bewegung bis zu den Femen vorgestellt werden.

zum Artikel >
Kate Tempest: Everybody Down
CD-Tipp
26.06.2014 Peter Füssl

Da kann man wohl von einem Senkrechtstart sprechen, denn die 1986 im Südlondoner Stadtteil Brockley geborene Kate Tempest lässt mit ihrem Debüt „Everybody Down“ den Musikblätterwald ganz ordentlich rauschen. Zurecht, denn die junge Spoken-Word-Poetin hat wirklich einen erfrischend unverbrauchten Zugang zur wortgewaltigen Welt im Spannungsfeld zwischen literarischem Anspruch und straßentauglichem Rap gefunden.

zum Artikel >
Für was wäre denn die Welt von heute bereit, junge Menschen sterben zu lassen? - Zur Eröffnung der Ausstellung „1914“ im EGG.museum
Aktuell
25.06.2014 Kurt Bereuter

Kurt Bereuter, Obmann des Kulturforum Bregenzerwald, hielt zur Eröffnung der Ausstellung „1914“ im EGG.museum am 20. Juni die folgende Rede.

zum Artikel >
Out now!
Kritiken
25.06.2014 Christina Porod

In der Juli/August-Ausgabe der KULTUR finden Sie u.a. Artikel zu folgenden Themen:

zum Artikel >
Kammermusikalisches Musizieren in Vollendung – spontan, geistreich und witzig
Renaud Capucon, Hanna Weinmeister, Gérard Caussé, Lea Hennino und Clemens Hagen erhielten frenetischen Beifall für ihre Werkdeutungen.
Musik / Konzert
24.06.2014 Silvia Thurner

Neben all den niveauvollen Konzerten und Liederabenden bietet die Schubertiade eine weitere Spezialität. Dort treffen sich Weltklassemusiker, sie tauschen sich musikalisch aus, erarbeiten vor Ort gemeinsam Werkdeutungen und präsentieren diese in exklusiven Besetzungen. In dieser Festivalsaison stehen die sechs Streichquintette von W. A. Mozart im Zentrum des Interesses. Renaud Capucon und Hanna Weinmeister (Violine), Gérard Caussé und Lea Hennino (Viola) sowie Clemens Hagen (Violoncello) interpretierten die Streichquintette KV 174, KV 516 und KV 614 und ernteten für ihr Spiel frenetischen Jubel.

zum Artikel >
Jacob Young: Forever Young
CD-Tipp
24.06.2014 Peter Füssl

Als der polnische Pianist Marcin Wasilewski beim norwegischen Saxophonisten Trygve Seim zu Gast war und auf dessen Klavier Kompositionen von Jacob Young fand, über die die beiden gleich begeistert zu improvisieren begannen, hatte die Geburtsstunde des neuen Jacob Young Quintetts geschlagen.

zum Artikel >
Ein lyrischer Operntenor auf der Liederbühne – Piotr Beczala sang bewundernswert, jedoch (noch) wenig den kleinen Gesten innerhalb der Liedkunst verpflichtet
Piotr Beczala und Kristin Okerlund waren zum ersten Mal zu Gast bei der Schubertiade Schwarzenberg.
Musik / Konzert
23.06.2014 Silvia Thurner

Der Tenor Piotr Beczala ist in der Opernwelt ein gefeierter Star. Auch als Konzertsänger hat er sich einen guten Namen gemacht. Nun war er mit Liedern von Schumann, Karlowicz, Rachmaninow und Dvorak zum ersten Mal bei der Schubertiade Schwarzenberg zu Gast. Sein Debüt im Angelika Kauffmann Saal war ein zwiespältiges Erlebnis. Piotr Beczala hat eine wunderbar flexible Stimme mit einem warmen Timbre, aber in seinen Lieddarbietungen zeigte sich, wie unterschiedlich die Welten des Liedgesanges und des Opernfaches sind.

zum Artikel >
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)