Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Abwechslungsreiche Kompositionen bei der Sonntagsmatinee – Das „ensemble plus“ stellte seine Vielseitigkeit unter Beweis.
Das "ensemble plus" präsentierte bei einem unterhaltsamen Konzert im vorarlberg museum unter anderem ein Werk, in dem viele unterschiedlich große Klangschalen in Schwingung versetzt wurden. Die Komponistin Dijana Boskovic (Bildmitte) spielte gemeinsam mit Ester Saladin und Yukie Togashi am Klavier.
Musik / Konzert
12.10.2014 Silvia Thurner

Zahlreiche Kammermusikfreunde folgten der Einladung in das vorarlberg museum, wo das „ensemble plus“ Neues, Virtuoses und Ungewöhnliches bot. Seit Langem war kein Werk mehr von Johannes Wohlgenannt-Zincke hier im Land zu hören. Nun machte das „ensemble plus“ eine Wiederbegegnung mit dem aus Ludesch stammenden Komponisten möglich. Andreas Ticozzi spielte die „Motions 12“ aus dem Jahr 2003 und in großer Besetzung erklang „Motions 18“, das vor wenigen Tagen in Niederösterreich uraufgeführt worden ist. Weiters zog das Werk „No tinnitus“ für Klavier und tibetische Klangschalen von Dijana Boskovic die Aufmerksamkeit auf sich.

zum Artikel >
Ein maßgeschneidertes Konzert - Günther Fetz brachte die Gollini-Orgel zum Strahlen und zeigte seinen eigenen Ideenreichtum auf
Günther Fetz zog alle Register der prachtvoll intonierten Gollini-Orgel in der Pfarrkirche St. Karl in Hohenems und präsentierte eine vielseitige und humorvolle Improvisation über "Hohenemser Impressionen". (Foto: Fritz Jurmann)
Musik / Konzert
11.10.2014 Silvia Thurner

Die 24. Hohenemser Chor- und Orgeltage in der Pfarrkirche St. Karl eröffnete Günther Fetz mit einem individuell zugeschnittenen Konzert. Im Zentrum standen frühe Werke von Johann Sebastian Bach und eine Improvisation über Motive aus Hohenems. Mit seiner Spielart und der Registrierung der einzelnen Werke legte Günther Fetz viel Wert darauf, den Varianten- und Klangfarbenreichtum der Orgel gebührend in Szene zu setzen. Auf seine Weise präsentierte er das bewundernswert klangschöne und gut abgerundete Instrument mit einer vielgestaltigen Palette an Ausdrucksmitteln.

zum Artikel >
Emotionale Tragweite und brillante Strahlkraft – Mit Webbers Musical „Evita“ hat das MTVO dem Musical neue Dimensionen erschlossen
Margit Hinterholzer, Präsidentin des Musiktheaters Vorarlberg (li), freute sich am Freitag zusammen mit dem künstlerischen Leiter und Dirigenten Nikolaus Netzer und Regisseurin Barbara Schöne über die gelungene „Evita“-Premiere AmBach (Foto Fritz Jurmann).
Musik / Konzert
11.10.2014 Fritz Jurmann

Da hat doch das bis in die Haarspitzen motivierte Musiktheater Vorarlberg zum zweiten Mal innert zwei Jahren einen Quantensprung geschafft! Wurde 2012 mit Mozarts „Don Giovanni“ im Bereich Oper erstmals absoluter Profistatus erreicht, so ist das mit „Evita“ von Webber jetzt auch im Bereich Musical eingetreten. Dass in beiden Fällen mit der Deutschen Barbara Schöne eine Regisseurin von Ausnahmeformat am Werk war, ist kein Zufall. Die „Evita“-Premiere wurde am Freitag in der ausverkauften Götzner Kulturbühne AmBach mit Standing Ovations bejubelt.

zum Artikel >
Mit Sehnsucht und Spielfreude: Tuure Kilpelainen begeistert in der Kammgarn Hard
Tuure Kilpelainen (Mitte) mit seiner Band "Kaihon Karavaani" (Fotos © Warner Music)
Musik / Konzert
11.10.2014 Thorsten Bayer

Ein Wettbewerb im Gummistiefel-Weitwurf (an dem der Autor dieses Artikels übrigens begeistert teilgenommen hat) auf dem Bregenzer Kornmarktplatz vor zwei Wochen war erst der Anfang. Finnland ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, die am morgigen Sonntag zu Ende geht. Diesen Status hat die Österreichisch-Finnische Gesellschaft Vorarlberg zum Anlass genommen, die kulturellen Besonderheiten des nordeuropäischen Landes nach Vorarlberg zu holen. Einer der Höhepunkte des Programms „Finnland.Cool“ war das Konzert am Freitagabend: Tuure Kilpelainen kam mit seiner Band „Kaihon Karavaani“ in die Kammgarn Hard.

zum Artikel >
Kunst, Design, Mode – Die ArtDesign ist an diesem Wochenende wieder im Reichenfeldareal in Feldkirch
Marlene Schroeder und Daniel Böttcher (Formverleih GbR), Bär Marcel
Aktuell
10.10.2014 Christina Porod

110 Aussteller bespielen noch bis Sonntag, 12. Oktober, die vier Häuser des Reichenfeldareals. Im Pförtnerhaus, im Vorarlberger Landeskonservatorium, in der Musikschule und im Alten Hallenbad zeigen Aussteller aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden Design, Kunst und Mode. Die ArtDesign wurde am gestrigen Donnerstagabend, unter anderem mit der Verleihung des ersten Gestaltungspreises des Landes Vorarlberg (LAWA-Award), eröffnet.

zum Artikel >
Unspektakulär wunderbar - "Der Gitarrenmann" des Theater Wagabunt
Theater
10.10.2014 Dagmar Ullmann-Bautz

Viel wurde nicht verändert im Foyer der Inatura in Dornbirn für die gestrige Premiere des "Gitarrenmann" von Jon Fosse. Ein paar Tische weggeräumt, ein Stuhl, ein Stehtisch, zwei Barhocker aufgestellt und das Publikum sitzt gemütlich mit einem Getränk an den verbliebenen Tischen oder an der Bar.

zum Artikel >
Le meraviglie / Land der Wunder
Von einem kühlen Realismus der Lebensumstände ausgehend ...
Film / Kino
10.10.2014 Gunnar Landsgesell

Zwischen Realismus und den Träumen einer Jugendlichen - so präsentiert sich "Le meraviglie", die Geschichte einer Aussteigerfamilie in Mittelitalien, die sich als Bienenzüchter und Neo-Bauern durchschlagen - und durch eine TV-Kampagne in Unordnung geraten.

zum Artikel >
“Diese Musik zum zählt zum Schwierigsten, was ich jemals geschrieben oder arrangiert habe” – Interview mit Peter Madsen über sein Elvis Presley-Projekt
Peter Madsen's CIA Trio, Elvis Never Left The Building: “Ich denke, Elvis-Fans würden sich schwer tun, einige ihrer Lieblingssongs zu erkennen, weil ich so ziemlich jeden Aspekt völlig verändert habe”
Musik / Konzert
09.10.2014 Peter Füssl

Manche kamen schon letztes Jahr im Dezember am Dornbirner Spielboden beim an die Premiere des CIA Seven on Six Guitar Ensembles anschließenden Konzert des CIA Trios in den Genuss der Elvis Presley-Bearbeitungen von Peter Madsen. Nun sind diese unter dem Titel “Elvis never left the building” auf dem amerikanischen Label Playscape Recordings des höchst kreativen und unglaublich fingerfertigen Pianisten erschienen. Peter Füßl führte mit Peter Madsen das folgende Gespräch über Elvis im Allgemeinen und zu seinen äußerst anspruchsvollen Rekompositionen der wichtigsten Elvis-Hits im Speziellen.

zum Artikel >
Einmal brasilianischer Urwald und zurück - Zeichnungen von Lorenz Helfer im Göfner milK-ressort
Lorenz Helfer: Zeichnung aus dem Zyklus "A Floresta"
Ausstellung
09.10.2014 Karlheinz Pichler

Im kleinen aber feinen Kunstraum "milK-ressort" in Göfis sind derzeit neue Zeichnungen von Lorenz Helfer zu sehen, die vom Wald handeln. Daher auch der Ausstellungstitel „A Floresta“. Inspiriert zu diesem Zyklus wurde er vom brasilianischen Dschungel, in dessen Randgebiet er unterwegs war.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (10.10. - 16.10. 2014)
Finding Vivian Maier
Film / Kino
09.10.2014 Walter Gasperi

Filmforum Bregenz und FKC Dornbirn zeigen diese Woche den Dokumentarfilm „Finding Vivian Maier“, in dem John Maloof und Charlie Siskel den Spuren der erst posthum entdeckten Fotografin Vivian Maier nachspüren. Typisch französische Kost bietet dagegen die Komödie „Au bout du conte“, die ebenfalls beim Filmforum Bregenz auf dem Programm steht.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)