Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Dem Stein eingeschrieben die Sicht auf das Leben – Franz Rosei im Feldkircher Palais Liechtenstein
Franz Rosei - Trümmerkopf, 2001-2002, Serpentin
Ausstellung
05.06.2014 Karlheinz Pichler

Die Arbeiten in Stein von Franz Rosei erinnern vielfach an Torsi, Köpfe oder Gliedmaßen. Dennoch ist nicht die menschliche Figur sein zentrales Thema, sondern die Sicht auf die heutige Welt, wie er selber sagt. Das Feldkircher Palais Liechtenstein präsentiert derzeit eine Werkübersicht des 1947 in Wien geborenen Bildhauers.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (6.6. - 12.6. 2014)
Das Geheimnis der Bäume
Film / Kino
05.06.2014 Walter Gasperi

Das TaSKino Feldkirch zeigt diese Woche Luc Jaquets Dokumentarfilm "Das Geheimnis der Bäume", der in großartigen Bildern vom Entstehen und Sterben der Regenwälder erzählt. Das Takino Schaan präsentiert im Kunstmuseum Liechtenstein mit Jean Cocteaus "Orphée" einen Klassiker der Filmgeschichte, bei dem es ebenfalls, wenn auch auf ganz andere Art und Weise um Entstehen und Vergehen geht.

zum Artikel >
Emiliano Sampaio: Mereneu Project
CD-Tipp
05.06.2014 Peter Füssl

Sind es die großartigen Melodien, die abgefahrenen Harmonien, die intelligenten Arrangements, die ausgeklügelte Orchestrierung, der kluge Humor, die kristallklaren Aufnahmen, die enorme Vielfalt an Sounds, Farben und Texturen, die wunderbaren Soloimprovisationen, die Vielfalt an Stilen und Stimmungen oder die unterschiedlichsten Einflüsse aus Europa, Süd- und Nordamerika, die das „Mereneu Project“ so außergewöhnlich machen? Der großartige Komponist und Arrangeur Ed Partyka kommt in seinen Linernotes zum Schluss, dass es die Kombination aller dieser Faktoren ist, und dem kann man sich nur anschließen.

zum Artikel >
Klappernder Robert am rauschenden Bach - Christian Futschers Roman „Der Mann, der den Anblick essender Frauen nicht ertragen konnte“
Literatur
04.06.2014 Ingrid Bertel

Wildtöter und Sirenen, ein verwilderter Friedhof, ein geheimnisvolles Dickicht und ziemlich viele Häuptlinge – Christian Futscher schreibt den ultimativen Abenteuerroman.

zum Artikel >
Jack White: Lazaretto
CD-Tipp
03.06.2014 Peter Füssl

Jack Whites Solo-Debut „Blunderbuss“ stürmte 2012 die internationalen Charts und erhielt fünf Grammy-Nominierungen, vor allem machte es aber auch deutlich, dass der Vinyl-Fetischist die ungezügelte Kraft und den kreativen Irrsinn der guten alten analogen Rock-Ära wiederzubeleben und in Rillen zu pressen verstand. Das hatte zwar nicht viel Innovatives aufzuweisen, traf aber offenbar genau den Nerv der Zeit.

zum Artikel >
Einblicke in das Leben und Werk einer starken Künstlerin – Werke der Komponistin Ethel Smyth im Frauenmuseum Hittisau
Berit Cardas (Violine), Klaus Christa (Viola) und Bjørg Vaernes Lewis (Violoncello) musizierten hingebungsvoll und aussagekräftig.
Musik / Konzert
02.06.2014 Silvia Thurner

Den passenden Rahmen für Kompositionen von Ethel Smyth bot das Frauenmuseum in Hittisau. Dort stellten Berit Cardas (Violine), Klaus Christa (Viola) Bjørg Vaernes Lewis (Violoncello) und Akiko Shiochi (Klavier) die englische Komponistin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin vor. Im Konzertsaal sind kaum mehr Werke der im späten 19. Jahrhundert aktiven Komponistin zu hören. Deshalb war es ein Gewinn, Kammermusikwerke von Ethel Smyth kennenzulernen. Obwohl die Klaviersonate und das Streichtrio einige Längen aufwiesen, spielten die MusikerInnen die Werke mit großer Aussagekraft.

zum Artikel >
Die Farbe und ihre Durchlässigkeit – Plexiglasarbeiten von Paolo Masi in der Galerie allerArt Bludenz
Paolo Masi: Farbe auf Plexiglas, 100x100 cm, 4-teilig
Ausstellung
31.05.2014 Karlheinz Pichler

Die ersten Arbeiten des mittlerweile 81-jährigen Künstlers Paolo Masi entstanden in einem künstlerischen Klima, als noch der strenge Konzeptualismus und die Selbstkritik en vogue waren. Die Werke Masis wurden damals der „analytischen Malerei“ zugeordnet. Er reflektierte in ihnen bereits die Prozesse des Malaktes, bevor noch vom „Action Painting“ überhaupt die Rede war. In seiner aktuellen Solo-Ausstellung in der Bludenzer Galerie allerArt präsentiert er nun Werke auf Plexiglas, in denen er sich mit Farbe und Transparenz auseinandersetzt.

zum Artikel >
Young Rebel Set im Conrad Sohm - Ein Konzert voller Gefühl
Ehrlicher Folk-Rock von Young Rebel Set
Musik / Konzert
30.05.2014 Peter Ionian

Am Abend des gestrigen Feiertags konnte man im Conrad Sohm in Dornbirn ehrliche Folkmusik und ein Konzert mit Pub-Feeling erleben. Die britische Band Young Rebel Set spielte eine Soloshow im Prachtclub und sorgte für freundliche Stimmung und zufriedene Gesichter überall.

zum Artikel >
Ein musikalisches Highlight– Der Cellist Kian Soltani und der Pianist Aaron Pilsan spielten bei der Schubertiade Hohenems ein Konzert der Sonderklasse
Kian Soltani am Violoncello und Aaron Pilsan am Klavier führten die konzentriert zuhörenden KonzertbesucherInnen im Markus-Sittikus Saal mit inspirierenden Werkdeutungen in ihre musikalische Welt.
Kritiken
30.05.2014 Silvia Thurner

Die Schubertiade Hohenems bot den beiden Vorarlberger Musikern Kian Soltani und Aaron Pilsan ein Podium für ein Kammermusikkonzert, das zu einem herausragenden Ereignis wurde. Gemäß dem Leitgedanken „Schubert und Frankreich“ präsentierten sie eine für sie passende Werkauswahl mit Kompositionen von Schumann und Schubert sowie Francis Poulenc und Cesar Franck. Beide Musiker boten in den Werkdeutungen ein Höchstmaß an Virtuosität und sie musizierten mit einer Freude, die die Menschen im voll besetzten Markus-Sittikus-Saal glücklich machte.

zum Artikel >
Maleficent - Die dunkle Fee
Angelina Jolie ist... die dunkle Fee.
Film / Kino
29.05.2014 Gunnar Landsgesell

Starker, erratischer Auftritt von Angelina Jolie als Fee und düstere Fantasy-Göttin in diesem Spin-off von Dornröschen. Was die Fee so böse machte, um die Königstochter zu verfluchen, erfahren Sie hier.

zum Artikel >
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)