Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Young Rebel Set im Conrad Sohm - Ein Konzert voller Gefühl
Ehrlicher Folk-Rock von Young Rebel Set
Musik / Konzert
30.05.2014 Peter Ionian

Am Abend des gestrigen Feiertags konnte man im Conrad Sohm in Dornbirn ehrliche Folkmusik und ein Konzert mit Pub-Feeling erleben. Die britische Band Young Rebel Set spielte eine Soloshow im Prachtclub und sorgte für freundliche Stimmung und zufriedene Gesichter überall.

zum Artikel >
Ein musikalisches Highlight– Der Cellist Kian Soltani und der Pianist Aaron Pilsan spielten bei der Schubertiade Hohenems ein Konzert der Sonderklasse
Kian Soltani am Violoncello und Aaron Pilsan am Klavier führten die konzentriert zuhörenden KonzertbesucherInnen im Markus-Sittikus Saal mit inspirierenden Werkdeutungen in ihre musikalische Welt.
Kritiken
30.05.2014 Silvia Thurner

Die Schubertiade Hohenems bot den beiden Vorarlberger Musikern Kian Soltani und Aaron Pilsan ein Podium für ein Kammermusikkonzert, das zu einem herausragenden Ereignis wurde. Gemäß dem Leitgedanken „Schubert und Frankreich“ präsentierten sie eine für sie passende Werkauswahl mit Kompositionen von Schumann und Schubert sowie Francis Poulenc und Cesar Franck. Beide Musiker boten in den Werkdeutungen ein Höchstmaß an Virtuosität und sie musizierten mit einer Freude, die die Menschen im voll besetzten Markus-Sittikus-Saal glücklich machte.

zum Artikel >
Maleficent - Die dunkle Fee
Angelina Jolie ist... die dunkle Fee.
Film / Kino
29.05.2014 Gunnar Landsgesell

Starker, erratischer Auftritt von Angelina Jolie als Fee und düstere Fantasy-Göttin in diesem Spin-off von Dornröschen. Was die Fee so böse machte, um die Königstochter zu verfluchen, erfahren Sie hier.

zum Artikel >
Musiktheater vor überwältigender Naturkulisse - Vorarlberger Landestheater in Bildstein
Die Schöne (Isabel Hindersin) verehrt und begehrt vom Reichen (Burkhard Wolf) und vom Bauern (Stefan Bräuler)
Theater
29.05.2014 Dagmar Ullmann-Bautz

Kein Bühnenbildner hätte ein schöneres, beeindruckenderes Bild gestalten oder entwerfen können als diese gigantische Naturkulisse. Auf dem Platz vor der Wallfahrtskirche Maria Bildstein feierte "Das große Welttheater" von Calderón de la Barca gestern Abend Premiere. Wie es schon Tradition ist wird die letzte Produktion der laufenden Saison des Vorarlberger Landestheater auf einer Außenspielstätte gezeigt. Ob das Stück für diesen wunderbaren Ort oder der Ort für das Stück gesucht bzw. gefunden wurden, sei hier nicht erörtert. Eines ist aber ganz klar - die Kombination, auch im Hinblick auf die klassische Inszenierung, ist ganz fantastisch gewählt und gelungen.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (30.5. - 5.6. 2014)
Fräulein Else
Film / Kino
29.05.2014 Walter Gasperi

Am Spielboden Dornbirn bietet diese Woche Marc Bauders Dokumentarfilm „Master of the Universe“ Einblicke in die Entwicklung der Finanzwelt in den letzten 30 Jahren. Eine aufregende Adaption von Arthur Schnitzlers Novelle „Fräulein Else“ steht dagegen beim FKC Dornbirn auf dem Programm. Dazu wird bei der Vorstellung am Donnerstag auch die Regisseurin Anna Martinetz anwesend sein und zu einem Gespräch zur Verfügung stehen.

zum Artikel >
Gute Laune und beste musikalische Qualität – Hazmat Modine beim Seelax-Festival
Ein musikalischer Ausdruck des Schmelztiegels New York City: Hazmat Modine.
Musik / Konzert
28.05.2014 Thorsten Bayer

Einen rundherum überzeugenden Auftritt zeigte am gestrigen Dienstagabend Hazmat Modine. Die acht Musiker aus New York City bewegen sich spielerisch zwischen Blues, Jazz, Klezmer, Country, Soul und Swing. Diese Mischung riss das Publikum in Bregenz mit – auch wenn es im bestuhlten Freudenhaus zurückhaltender blieb, als es Frontman Wade Schuman von seinen sonstigen Konzerten gewohnt ist.

zum Artikel >
„Small World II - 23 in Vorarlberg“ – Das neue Bilderlesebuch von Stephan Breier und Martina Feurstein
Literatur
28.05.2014 Raffaela Rudigier

In einem kleinen Land wie Vorarlberg leben Menschen aus 160 Staaten (derzeit gibt es laut UNO 193 anerkannte Staaten auf der Welt). Das heißt also, dass sich beinahe die ganze Welt in den 64.682 „Zuagreisten“ spiegelt. Jeder fünfte Vorarlberger ist nicht hier geboren. Wer sind diese Menschen? Warum sind sie hierher nach Vorarlberg gekommen? Stephan Breier und Martina Feurstein haben 23 von ihnen für ihr neues Bilderlesebuch „Small World II – 23 in Vorarlberg“ ausgewählt.

zum Artikel >
„Ich will meine Seele tauchen“ – Das Theater Laboratorium bezaubert beim Homunculus-Festival in Hohenems
Kleinkunst / Kabarett
27.05.2014 Christina Porod

Dass Figurentheater auch etwas für Erwachsene ist,
 bewies am gestrigen Montagabend das Oldenburger Theater Laboratorium mit seinem Stück „Ich will meine Seele tauchen ...“ bei der 23. Auflage des Puppentheaterfestivals Homunculus. Mit Einfallsreichtum und eindrucksvoller Spielfreude veranschaulichten Barbara Schmitz-Lenders und Pavel Möller-Lück die Lebensgeschichte des Künstlerehepaares Clara (1819-1896) und Robert Schumann (1810-1856). Die fantasievolle Inszenierung versetzte das Publikum im vollbesetzten Löwensaal in die Zeit der Romantik.

zum Artikel >
Tori Amos: Unrepentant Geraldines
CD-Tipp
27.05.2014 Peter Füssl

Beinahe hätte sich die mittlerweile 50-jährige Tori Amos in den vergangenen Jahren mit einigen eher weniger gelungenen musikalischen Ausflügen ihre Reputation als exzellente Singersongwriterin verspielt, den sie sich in den 90-ern mit Alben wie „Little Earthquakes“, „Under The Pink“ oder „Boys for Pele“ erspielt hatte. Auf „Unrepentant Geraldines“ hat sie sich wieder auf ihre Stärken besonnen

zum Artikel >
European Design Award für Sägenvier - Orientierung mit Licht und Schrift im vorarlberg museum überzeugte die Fachjury
Projektleiter Martin Platzgummer (Sägenvier), Museumsdirektor Andreas Rudigier, Sigi Ramoser (Sägenvier) und Architekt Anton Nachbaur (v.l.)
Aktuell
26.05.2014 Christina Porod

Jährlich küren die European Design Awards die besten Arbeiten aus Grafikdesign, Illustration und digitalem Design in Europa. Das Dornbirner Büro für DesignKommunikation „Sägenvier“ erhielt den Award in Silber für die Signaletik im vorarlberg museum. Keine Direktbeschriftungen an den Wänden, keine Schilder - die Orientierung mit Licht und Schrift überzeugte die Fachjury. Überreicht wurde der Award am Samstagabend in Köln.

zum Artikel >
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)