Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Ice Age 4 - Voll verschoben
Film / Kino
02.07.2012 Walter Gasperi

Vor zehn Jahren landeten die zu 20th Century Fox gehörenden Blue Sky Studios mit „Ice Age“ einen Box-Office-Hit. Fast zwangsläufig mussten Sequels folgen, in denen Mammut Manny, Säbelzahntiger Diego und Faultier Sid stets in neue Abenteuer gerieten, aber auch neue Figuren dazukamen. Im vierten Film verliert das Trio durch die Verschiebung der Erdplatten nicht nur die Heimat, sondern muss sich auch gegen gefährliche Piraten durchsetzen.

zum Artikel >
Geheimtipp Wolfegger Konzerte: Manfred Honeck zelebrierte als „Hohepriester der Musik“ Sakrales von Mozart und Schubert
Schauplatz des Abschlusskonzertes der 23. Internationalen Wolfegger Konzerte war die barocke Schlosskirche
Musik / Konzert
02.07.2012 Fritz Jurmann

Da müssen höhere Mächte im Spiel gewesen sein. Jedenfalls klang es vielfach überirdisch, was der charismatische Vorarlberger Dirigent Manfred Honeck (53) am Sonntag zum Abschluss der 23. Internationalen Wolfegger Konzerte in der vollbesetzten Schlosskirche musikalisch zu formen verstand. Als „Hohepriester der Musik“ dirigierte und zelebrierte er vom Altar aus groß besetzte Sakralmusik von Mozart und Schubert, wie man sie in dieser Hochklasse auch in Zürich, München oder Wien nicht besser zu hören bekommt. Dass in diesem internationalen Ensemble auch die Altistin Martina Gmeinder aus Wolfurt zu bestehen wusste, ist ein weiterer Grund zur Freude.

zum Artikel >
Sein Name: Beatstein. Lukas Beatstein.
Der Macher. Lukas Bildstein, der Initiator der Jazz-Reihe im Club   Beatstein, ist selbst ein begabter junger Musiker.
Musik / Konzert
30.06.2012 Peter Bader

Am Freitagabend lud Lukas Bildstein zum „Grande Finale" seiner erfolgreichen Jazz-Reihe in den Dornbirner Club Beatstein.

zum Artikel >
Opulente Entlarvung – das Provinztheater Egg zeigt Yasmina Rezas Erfolgsstück „Der Gott des Gemetzels“
Kraftvolles und spielfreudiges Ensemble: Raimund Fink, Roland Steurer, Nadja Schneider, Verena Dünser
Theater
29.06.2012 Dagmar Ullmann-Bautz

Seit das Theaterstück „Der Gott des Gemetzels” 2006 uraufgeführt wurde, ist es zu einem Hit auf den Bühnen der Welt geworden. Die intelligenten, entlarvenden und brillant-bissigen Dialoge entblößen schonungslos die dünne Schicht von Zivilisation und führen den gutsituierten, guterzogenen und gebildeten Bürger vor.

zum Artikel >
The Amazing Spider-Man
Nach dem Biss: erste Erfahrungen mit Spinnenkraft; auch filmisch ein klug gesetzter Moment eines überraschten Protagonisten.
Film / Kino
28.06.2012 Gunnar Landsgesell

Auch wenn dieses Remake von Spider-Man keine völlige Neuinterpretation von Sam Raimis Verfilmung von 2002 liefert, überzeugt sie doch mit einem: Anstatt in neuester Technik zu schwelgen, setzt sie auf einen ernsthaften Charakter, dem der nötige nerdige Humor dennoch nicht fehlt. Als einsamer Peter Parker überzeugt Newcomer Andrew Garfield.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (29.6. - 5.7. 2012)
Bombay Diaries
Film / Kino
28.06.2012 Walter Gasperi

Im Heerbrugger Kino Madlen blickt diese Woche die Inderin Kiran Rao in „Bombay Diaries“ in drei parallel erzählten Geschichten aufs Leben in der pulsierenden indischen Metropole. Auf dem Dornbirner Marktplatz dagegen werden passend zur EM Kurzfilme gezeigt, bei denen es um Fußball geht, im Mittelpunkt aber immer die Menschen stehen.

zum Artikel >
Out now!
Kritiken
27.06.2012 Thorsten Bayer

In der Juli/August-Ausgabe der KULTUR finden Sie u.a. Artikel zu folgenden Themen:

zum Artikel >
Ich brauche Beat! – Das Southside Festival entwickelt sich in Richtung eines jungen deutschsprachigen Zielpublikums
Abgehen, eskalieren, abspacen, ausklinken und abzappeln – Festival ist Ausnahmezustand
Musik / Konzert
26.06.2012 Peter Ionian

Drei Tage lang spielten 96 Bands auf vier Bühnen um die Aufmerksamkeit von insgesamt 55.000 Besuchern. Diese Fülle an Programm in so kurzer Zeit bedingt Gleichzeitigkeit und machte es manchen Festivalgängern schwer, sich ihr persönliches Programm zusammenzustellen. Welche Fans das Festival zieht, welchem Gesamtkonzept es folgt und wohin es sich wohl entwickeln wird, sei hier versucht, kurz zusammengefasst zu werden.

zum Artikel >
JBBG – Jazz Bigband Graz: Urban Folktales
CD-Tipp
26.06.2012 Peter Füssl

Es soll immer noch Leute geben, die zum Begriff „Bigband“ sofort das Wort „verstaubt“ assoziieren, aber Ignoranz ist mitunter halt auch im Musikbereich eine Volkskrankheit, denn es gab auch in den letzten Jahrzehnten innovative Großensembles, die beachtliche Produktionen am Puls der Zeit lieferten. Es sei nur an das Vienna Art Orchestra, die WDR Big Band, das Metropol Orkest, das französische Orchestre National de Jazz oder diverse skandinavische Ensembles etwa von Jon Balke, Trygve Seim oder Geir Lysne erinnert. Spätestens seit dem 2008 erschienenen Album „Electric Poetry & Lo-Fi Cookies“ treibt auch die Jazz Bigband Graz die musikalische Entwicklung der jazzorientierten Großformationen voran.

zum Artikel >
Vom Trost eines Leidenden – Daniel Behle und Sveinung Bjelland deuteten Schuberts „Schöne Müllerin“ psychologisch aus
Daniel Behle und Sveinung Bjelland sind ein gutes Team. Ihre unterschiedlichen Temperamente ergänzen sich hervorragend. (Foto: Schubertiade)
Musik / Konzert
25.06.2012 Silvia Thurner

Mit Spannung wurde das Debüt von Daniel Behle bei der Schubertiade Schwarzenberg erwartet. Der deutsche Tenor, Posaunist und Komponist hat beste Referenzen und seine vor zwei Jahren erschienene CD „Die Schöne Müllerin“ erhielt jubelnde Kritiken. Im Angelika-Kauffmann-Saal präsentierten Daniel Behle und sein hervorragender Klavierpartner Sveinung Bjelland eine Werkdeutung, die vor allem die dem Liederzyklus innewohnenden emotionalen Spannungsfelder auslotete. Daniel Behle sang mit zahlreichen Farbnuancen und gestaltete den Gesangspart vielschichtig. Die Stimmführung war jedoch nicht durchwegs überzeugend.

zum Artikel >
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)