Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Wettbewerb "100 beste Plakate 12 Deutschland Österreich Schweiz" – Jetzt einreichen!
Aktuell
12.12.2012 Thorsten Bayer

Innerhalb des Registrierungs-Zeitraums bis zum 18.1.2013 erfolgt der Upload von Abbildungen der Plakate unter www.100-beste-plakate.de. Anschließend werden durch die internationale Jury jene Plakate vorausgewählt, die dann in gedruckter Form für die Jurysitzung einzusenden sind. Seit 2009 sind die Preisträger des jährlich ausgetragenen Wettbewerbs auch in Dornbirn (designforum und FH Vorarlberg) zu sehen, zuletzt im Oktober/November.

zum Artikel >
Foto-Hommage an die Bewohner der Stadt Feldkirch aus der Kameraperspektive von Marc Lins
Eine Zielvorgabe von Marc Lins war es, ein Stimmungsbild einer typischen Kleinstadt einzufangen und einen Querschnitt durch die heterogene Berufswelt und die gesellschaftlichen Bezüge und Ausdifferenzierungen zu ziehen, über die sich so ein Ort sozial und ökonomisch definiert.
Literatur
12.12.2012 Karlheinz Pichler

In einem Feldkirch-Buch, das Alfred Komarek vor drei Jahren gemeinsam mit Nikolaus Walter realisiert hatte, schrieb der aus Bad Aussee stammende Autor und Journalist über die Montfortstadt: „Notorisch lustvolle Grenzgänger leben in dieser Stadt, solche, die gerne aus sich heraustreten und noch viel lieber in sich zurückkehren, die Vielfalt, Gegensätze und Brüche mögen, weil sie sich ihres vertrauten Bezugssystems sicher sein dürfen.“

zum Artikel >
Scott Walker: Bish Bosch
CD-Tipp
11.12.2012 Peter Füssl

Einige der älteren Herren haben diesen Herbst mit hervorragenden Alben kräftige Lebenszeichen gegeben: Bob Dylans „Tempest“, Neil Youngs „Psychedelic Pill“, John Cales „Shifty Adventures In Nookie Wood“ oder Kris Kristoffersons „Feeling Mortal“ sind großartige Alben, die den hohen Level älterer Produktionen durchaus erreichen. Aber sie alle bewegen sich auch mehr oder weniger risikolos ziemlich punktgenau in den erfolgreichen Fahrwassern ihrer Vorgänger. Das kann man von Scott Walker nun mal wirklich nicht behaupten.

zum Artikel >
Uta Köbernick und Gunkl – mal einzeln, mal miteinander, mal füreinander
Ein dynamisches Duo: Uta Köbernick und Gunkl stellen ihre Sprachverliebtheit unter Beweis.
Kleinkunst / Kabarett
10.12.2012 Christina Porod

„Vater zum Sohn: Schlag dir das aus dem Kopf! Sohn antwortet: Ja! Und erliegt seinen Kopfverletzungen.“ Mit diesem „narrativen Schuss“ startet Uta Köbernick, Gunkls „Schwester im Geiste“, am gestrigen Sonntagabend in die gemeinsame Show im Kammgarn in Hard.

zum Artikel >
Der Verein „protalentum“ ist wieder fündig geworden: Die Bludenzer Mezzosopranistin Isabel Pfefferkorn bewies tolle Liedqualitäten
Das Theater „Kosmos“ bot einen angenehm intimen, akustisch sehr trockenen Rahmen für diesen Liederabend.
Musik / Konzert
09.12.2012 Fritz Jurmann

In unserem an musikalischen Talenten nicht gerade armen Land ist der Verein „protalentum“ seit Jahren unermüdlich unterwegs, um aus der Masse an Begabten das Besondere herauszufiltern. Der Cellist Payam Taghadossi war eine solche Ausnahmeerscheinung, ebenso die Geigerin Martina Miedl. Die aktuelle Präsentation der Bludenzer Mezzosopranistin Isabel Pfefferkorn gemeinsam mit dem Bodenseeclub am Freitag im Bregenzer Theater „Kosmos“ geriet nun zur faustdicken Überraschung. Mit Schumanns Liederzyklus „Frauenliebe und -leben“ löste sie stimmlich und gestalterisch weit mehr ein, als man gemeinhin von einer 21-Jährigen erwarten darf.

zum Artikel >
„Mehr Geld, mehr Sex, mehr Zeit"
Eine Produktion mit dem richtigen Schärfegrad (Fotos: Michael Fritz / Spielboden).
Theater
07.12.2012 Annette Raschner

Die Korruption blüht, Politiker simulieren Volksnähe, ein milliardenschwerer Unternehmer gründet eine Partei, und jetzt macht sich das aktionstheater ensemble daran, die Parteienlandschaft in Österreich mit einer Theaterpersiflage neu aufzumischen. Unter Jubel wurde Donnerstag Abend „Wir gründen eine Partei" nach einer Textfassung der jungen, soeben erst mit dem Peter-Turrini-Stipendium ausgezeichneten Dramatikerin Claudia Tondl am Dornbirner Spielboden uraufgeführt.

zum Artikel >
Artforum listet das KUB als „Best of 2012“
Danh Võ - Ausstellungsansicht Treppenhaus vom 2. zum 3. OG, Kunsthaus Bregenz (Fotos: © Christian Hinz)
Aktuell
07.12.2012 Thorsten Bayer

Gleich mit zwei Ausstellungen wurde das Kunsthaus Bregenz in der wichtigsten amerikanischen Kunstzeitschrift Artforum in der aktuellen Ausgabe unter dem Titel „Best of 2012“ angeführt.

zum Artikel >
Liebe auf den zweiten Blick – Unartproduktion präsentiert ein außergewöhnliches Montafon-Lesebuch
Literatur
07.12.2012 Ingrid Bertel

Darf eine Liebeserklärung schonungslos sein? Wie kommt es an, wenn der Liebende Qualitäten rühmt, an denen dem Objekt der Liebe wenig gelegen scheint? Michael Kasper und Andreas Rudigier legen mit ihrem „Montafon-Lesebuch“ eine ungewöhnliche Liebeserklärung an das Tal vor. Postkartenidyll werden die LeserInnen darin nicht finden, keinen Hemingway und kein „Tal der Sterne“. Dafür einen Blick in die Geschichte wie in ein Brennglas. Liebe auf den zweiten Blick also. Und nach einem Jahrhundert, in dem beinah jede Liebeserklärung an das Tal von Kitsch und Pathos begleitet war, ist das womöglich ganz heilsam.

zum Artikel >
Anna Karenina
Ein vereister Zug, eine tragische Heldin (Keira Knightley), ein Film von perfektionistischer Theatralität .
Film / Kino
07.12.2012 Gunnar Landsgesell

Keira Knightley liefert eine tolle Performance. Auch wenn sich ihre Protagonistin in Joe Wright's Theaterzauber selbst zu fragen scheint, aus welchen Quellen sich ihre Gefühle eigentlich speisen.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (7.12. - 13.12. 2012)
Kayla - Mein Freund der Wildnis
Film / Kino
06.12.2012 Walter Gasperi

Während im Theater am Saumarkt diese Woche mit „Kayla – Mein Freund der Wildnis“ ein Kinderfilm abseits des Mainstreams auf dem Programm steht, gibt es im Kunstmuseum Liechtenstein mit Ernst Lubitschs „To Be or Not to Be“ ein zeitloses Meisterwerk der Filmkomödie zu sehen.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)