Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Linnea Olsson: Ah!
CD-Tipp
01.02.2013 Peter Füssl

Sie meinen, schon genug nordische Sängerinnen mit verhallten, elfenhaften Stimmen gehört zu haben? Sie glauben, auch das musikalische Fräuleinwunder dies und jenseits des arktischen Polarkreises sei doch schon voll ausgekostet? Dann haben sie die Debutscheibe „Ah!“ der jungen Schwedin Linnea Olsson noch nicht gehört!

zum Artikel >
Zero Dark Thirty
CIA-Agentin und bin Laden-Jägerin stilisiert als "einsame" traurige, zähe Heldin. Do you have friends?, fragt eine Kollegin.
Film / Kino
31.01.2013 Gunnar Landsgesell

Kathryn Bigelows Versuch, mit den gleichen Mitteln wie "The Hurt Locker" mit der Suche nach Osama bin Laden nun auch den "war on terror" zu inszenieren, erweist sich als nur teilweise erfolgreich. Die CIA ist kein militärischer Entminungsdienst, sondern ein politischer Apparat. Die fehlende politische Haltung von "Zero Dark Thirty" dürfte schließlich auch zu gravierenden Mißverständnissen geführt haben.

zum Artikel >
„Alte Liebe“ – Nicht nur eine Beziehung droht zu ermüden
Nach 40 Ehejahren driften die Interessen auseinander.
Theater
31.01.2013 Christina Porod

„Alte Liebe“, die Bühnenfassung des gleichnamigen Romans von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder wurde am gestrigen Mittwochabend im Löwensaal in Hohenems dargeboten. Ute Hoffmann und Thomas Hassler schlüpfen in die Rollen eines alten Ehepaares, das sich auseinanderlebt, aber wieder zusammenrauft, bis der Tod es scheidet.

zum Artikel >
Sauberes Handwerk ohne neue Entwürfe – Edward Albees Klassiker am Vorarlberger Landestheater
Auf den Spuren von Richard Burton und Elizabeth Taylor (Fotos: Anja Köhler)
Theater
31.01.2013 Dagmar Ullmann-Bautz

Mit zehn Tagen Verspätung feierte gestern „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ am Vorarlberger Landestheater Premiere. Nach gesundheitlichen und anderen Problemen mussten vor knapp vier Wochen sowohl Regisseur als auch ein Schauspieler ausgewechselt werden. Was eigentlich ein absoluter Knaller, ein Feuerwerk hätte werden können und sollen, geriet unter diesen Umständen zum braven, sauber gearbeiteten Theaterabend mit Schauspielern, die ihr Bestes gaben. Geschuldet der kurzen Probenzeit wirkten sie bei der Premiere dann doch etwas angestrengt, was sich im Laufe der Spielzeit noch legen sollte.

zum Artikel >
Tipps aus Theorie und Praxis: Bindungsforscherin Fabienne Becker-Stoll referierte zum Thema „(Ur-)Vertrauen entsteht in der Kindheit“
Ein Vortrag von Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll im Rahmen der Reihe „Wertvolle Kinder" (Foto ifp)
Aktuell
31.01.2013 Thorsten Bayer

Seit neun Jahren gibt es bereits die Veranstaltungsreihe „Wertvolle Kinder“ des Vorarlberger Kinderdorfes. Heuer steht sie unter dem Motto „Geborgenheit, die Kinder durch das Leben trägt“. Wie Bindung im frühesten Kindesalter funktioniert, veranschaulichte die Psychologin Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll im ausgebuchten Foyer des Vorarlberger Medienhauses.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (1.2. - 7.2. 2013)
Was bleibt
Film / Kino
31.01.2013 Walter Gasperi

Das TaSKino Feldkirch und das Filmforum Bregenz zeigen diese Woche Hans-Christian Schmids Familiendrama „Was bleibt“. Ein bezaubernder Kinderfilm läuft dagegen mit Michel Ocelots Zeichentrickfilm „Kiriku und die wilden Tiere“ im Theater am Saumarkt.

zum Artikel >
Mit „FANS“ Fan des Zeitgenössischen Tanzes werden
Eine Szene aus Kurt Joos' „Der grüne Tisch"
Tanz
30.01.2013 Anita Grüneis

Da hat die Vorarlberger Companie „Bewegungsmelder“ etwas Schönes angerichtet! Ihr Streifzug durch die Tanzgeschichte des 20. Jahrhunderts wurde zu einer Einladung, sich mit Tanz im Allgemeinen und mit dem zeitgenössischen Tanz im Besonderen zu beschäftigen. Das alles auf eine äußerst humorvolle, informative und kurzweilige Art. Kurzkommentar einer tanzunkundigen TAK-Besucherin: „Ein toller Abend“.

zum Artikel >
Radikale Strenge neben verspielter Ironie – Jakob Gasteiger und Markus Hofer in der Dornbirner Galerie c.art
Markus Hofer: Wasserhahn (türkis), 2013 (Wasserhahn, Holz, Metall, Spachtelmasse, Lack)
Ausstellung
30.01.2013 Karlheinz Pichler

Zwischen dem 1953 in Salzburg geborenen Künstler Jakob Gasteiger und dem aus Haslach in Oberösterreich stammenden „Bildhauer“ Markus Hofer (Jahrgang 1977) liegt nicht nur eine altersmäßige Differenz von fast einem Vierteljahrhundert, sondern auch die Art der Kunstmache könnte unterschiedlicher nicht sein. Dass aber Gegensätze durchaus sehr anziehend sein können, beweist die aktuelle Ausstellung in der Dornbirner Galerie c.art.

zum Artikel >
Lügen und Leben – Interview mit Michael Köhlmeier über seinen neuen Roman „Die Abenteuer des Joel Spazierer“
Michael Köhlmeier (© Annette Pohnert / Carl Hanser Verlag)
Literatur
30.01.2013 Ingrid Bertel

Joel Spazierer ist ein Lügner und Verbrecher, er hat Charme und eine changierende Identität. Er wird 1949 im stalinistischen Ungarn geboren, flüchtet als Siebenjähriger nach Österreich und wechselt fortan die Länder so schnell wie die Hemden. „Die Abenteuer des Joel Spazierer“ ist nach Michael Köhlmeiers Roman „Abendland“ (2007) sein neuer Versuch, die Verwerfungen des 20. Jahrhunderts zu erkunden. Ingrid Bertel hat mit dem Autor über das 700 Seiten starke Werk gesprochen.

zum Artikel >
Rudresh Mahanthappa: Gamak
CD-Tipp
29.01.2013 Peter Füssl

Schon mit dem ersten Stück „Waiting Is Forbidden“ entfesselt dieses Quartett einen wahren Orkan an stilistischen Bocksprüngen, überraschenden Rhythmus- und Tempowechseln und schrägen musikalischen Einfällen aller Art.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)