Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

1604 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp






















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Stefan Waghubinger (ABGESAGT!)
Existiert in Monatsprogramm
„Herr Andi immer lustig“ – Vitásek und die Viper beim Seelax-Festival
Am gestrigen Mittwochabend besuchte ein Kabarettist der ersten Garde der österreichischen Kabarettszene das Freudenhaus in Bregenz. Der Film- und Theaterschauspieler, Regisseur und Kabarettist Andreas Vitásek nahm mit seinem Programm „war da was? – voraussichtlich ein Rückblick“ das Publikum mit auf die stetig wachsende „Stimmungsleiter“.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett
„Der Koschuh“ verteidigt am Spielboden seinen Titel und wird österreichischer Meister im Poetry Slam
Die fünfte Auflage des Ö-Slams, der österreichischen Meisterschaft im „Kampf der Dichter“, ist mit der ersten Titelverteidigung zu Ende gegangen. Im Finale setzte sich wieder der Innsbrucker Markus „Der Koschuh“ Kozuh durch. In einer spannenden Endrunde lag er am Ende knapp vor der erst 15 Jahre alten Klagenfurterin Mara Ban. Den dritten Platz teilten sich Stefan Abermann aus Innsbruck und der Linzer Sevi. Lokalmatador Holger Heyer kam auf Rang zehn. Es moderierten Markim Pause und Richi Küttel.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett
„Pleite ist man nicht wenn man kein Geld mehr hat, sondern wenn man keins mehr bekommt“ – komisch ökonomisch - Hans Gerzlich im Zeughaus
Am Donnerstagabend eröffnet Hans Gerzlich die kleine Kabarett-Reihe im Lindauer Zeughaus. Das Wirtschaftskabarett findet zufälliger- aber passenderweise nicht weit vom Treffen der Wirtschaftsjunioren statt, wo Theo Waigel (CSU) spricht. Na, vielleicht hätten sie besser rüber kommen sollen, da hätten sie was gelernt ... und einen geistreichen, unterhaltsamen und spitzzüngigen Auftritt erlebt. Das Handy darf eingeschaltet bleiben. Denn, wer um diese Uhrzeit anruft, muss etwas Wichtiges wollen. Vielleicht ist es ja der Babysitter, der nachfragt, ob die Feuerwehr Trinkgeld bekommt.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett
„Wort drauf“ – die erste Ausgabe des Poetry Slams im Stadel, eine Bereicherung für das Höchster Kulturleben
Erfolgreicher Einstand: Steffen Brinkmann wagte den Schritt vom Poeten zum Moderator einer eigenen Veranstaltung. Schauplatz war das Stadel am Rande des Höchster Rieds. Zur Premiere waren sieben Wortkünstler aus drei Ländern am Start, die um die Gunst des Publikums stritten. Nach drei Runden stand der Sieger des „Wort drauf“-Slams fest: Tobias Meinhold aus Biberach.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett
„Zu alt, um jung zu sterben“ – Lächeln mit Andrea Händler im Kammgarn in Hard
Das Publikum ist der Spiegel des Ausdruckskünstlers, formuliert Andrea Händler in ihrem neuen Programm „Naturtrüb“. Zu sehen war dies am gestrigen Donnerstagabend im Kammgarn in Hard. In der gut besuchten Kulturwerkstatt fanden sich viele Frauen in den 40ern+ und nur eine Handvoll Männer ein. Die Kabarettistin quasselte über Wechseljahre und die damit verbundenen Alterserscheinungen, über Existenzängste, Gesundheitswahn, von ihrer Beziehung zum Lebensendzeitpartner „Bärli“, ihrer persönlichen K2-Besteigung - dem Nikotinentzug sowie dem Besuch eines unliebsamen Finanzbeamten.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett
Andreas Vitásek begeisterte mit „39,2°– ein Fiebermonolog“ in der Kulturbühne AmBach
Einen sehr abwechslungsreichen und unterhaltsamen Auftritt lieferte der Wiener Andreas Vitásek am gestrigen Freitagabend in Götzis. Das Alter und das Altern waren zentrale Themen. Doch der Künstler selbst präsentierte sich in seinem 16. Kabarettprogramm alles andere als altersmüde, sondern sehr vital und präzise in seinem Spiel.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett
Ansichten eines „Entertain-mans“: Markus Linder feierte mit seinem neuen Programm Premiere
Markus Linder gastierte am Samstagabend mit seinem neuen Kabarettprogramm „Hinter-Arlberger“ im sehr gut besuchten Theater am Saumarkt in Feldkirch und feierte gleichzeitig sein 15-jähriges Solo-Kabarett-Jubiläum.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett
Anspruchsvoll und hintersinnig: Sebastian Krämer lud zur „Akademie der Sehnsucht" ins Feldkircher Theater am Saumarkt
35 Jahre ist er erst alt, dieser Mann aus Ostwestfalen, der seit 1996 in Berlin lebt. Doch er hat schon jede Menge Bühnenerfahrung: zunächst als sehr erfolgreicher Poetry Slammer (zweifacher Deutscher Meister), seit einigen Jahren als Liedermacher. Sein feingeistiger Humor und seine offen zur Schau gestellte umfangreiche humanistische Bildung sind die Fundamente eines sehr unterhaltsamen Programms, das Gregor Nowak am Cello perfekt ergänzt. Besonders im zweiten Teil des Abends begeistert Sebastian Krämer das Publikum mit seinen pointierten Liedern und Anekdoten.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett
Beeindruckend in allen Tonlagen – die Österreich-Premiere des australischen Zirkustheaters Cantina bei schau★lust im Millenium Park
Das Beste kommt zum Schluss: Zum Finale des diesjährigen schau★lust-Festivals gastiert Cantina in Lustenau. Bei der Premiere am gestrigen Freitagabend rissen die Artisten mit ihrer spektakulären und abwechslungsreichen Show die Zuschauer von den Sitzen. Den sechs Künstlern gelang bei ihrem Auftritt spielerisch die Balance zwischen schrillen, lustigen Zirkusnummern einerseits und ernsten Einlagen andererseits. Noch sechs Mal treten sie im Freudenhaus auf – Restkarten sind erhältlich.
Existiert in Kritiken / Kleinkunst / Kabarett