Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

7899 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp





















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?
Kein Film, der vor "Überbevölkerung" warnt, sondern behauptet, auch 10 Milliarden Menschen können auf diesem Planeten ernährt werden. Als Antwort setzt der Filmemacher Valentin Thurn der industriellen Nahrungsmittelproduktion viele lokale Initiativen weltweit entgegen. Ein Film mit guten Argumenten, dessen Optimismus dennoch überrascht. Ein sehenswerter Diskussionsbeitrag.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (5.6. - 11.6. 2015)
Zwei unterschiedliche Blicke auf den Sozialismus werfen zwei Filme, die diese Woche in den Filmclubs laufen. Im FKC Dornbirn und im Filmforum Bregenz werden in „Conducta“ vor dem Hintergrund der Beziehung zwischen einem elfjährigen Jungen und seiner Lehrerin kubanische Realitäten kritisiert. Im Stummfilmklassiker „Der Mann mit der Kamera“, der im Kunstmuseum in Vaduz zu sehen ist, feiert Dziga Wertov dagegen bedingungslos den Kommunismus der jungen Sowjetunion.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
San Andreas
Ein Desaster-Film, dessen CGI-Effekte ebenso gewaltig sind wie die Schlichtheit seiner Geschichte. Während Kalifornien im schlimmsten Erdbeben aller Zeiten untergeht, wird das für einen Rettungspiloten (Dwayne Johnson) der Auftakt dafür, seine bereits getrennt lebende Familie wieder zu vereinen.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (29.5. - 4.6. 2015)
Filmforum Bregenz und TaSKino Feldkirch zeigen diese Woche Tim Burtons Künstler-Biopic „Big Eyes“. Im Takino Schaan läuft dagegen „Waste Land“, in dem die Britin Lucy Walker ein ungewöhnliches Kunstprojekt des Brasilianers Vic Muniz dokumentiert.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
A World Beyond
Ein Disney-Abenteuer über eine bessere Welt namens Tomorrowland, die es zu erretten gibt. Ein Film wie durch Kinderaugen gedacht, für einen vitalen filmischen Magic Trip reicht aber die narrative Substanz nicht ganz. Zuviel ist hier um die Ecke gedacht, zuviel Ideen gingen in die visuelle Sprache statt in die Geschichte.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (22.5. - 28.5. 2015)
Am Spielboden Dornbirn läuft diese Woche zweimal der Dokumentarfilm „Young @ Heart“, in dem Stephen Walker einen ungewöhnlichen Seniorenchor porträtiert. Auf einen Mixed-Martial-Arts-Champion, der sich für sozial benachteiligte Jugendliche einsetzt, blickt Nicolas Wadimoff in „Spartiates“, der im Takino Schaan nochmals auf dem Programm steht.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Elser – Er hätte die Welt verändert
Ein Individualist, der die Nazis verstörte: Georg Elser, Tischler und Widerstandskämpfer, der mit seinem Hitler-Attentat Deutschland vor Schlimmerem bewahren wollte, aber scheiterte. Teils heftig aber zugleich mit überraschender Ernsthaftigkeit von Oliver Hirschbiegel inszeniert. Beeindruckend besetzt mit Christian Friedel als Elser - ein stiller Beobachter und Mann der Tat.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (15.5. - 21.5. 2015)
Zwei Filme mit homosexueller Thematik sind diese Woche in den Filmclubs zu sehen. Im Filmforum Bregenz läuft „W imie… - Im Namen des…“, in dem die Polin Malgoska Szumowska vom Dilemma eines homosexuellen Priesters erzählt. Am Spielboden Dornbirn steht dagegen Alain Guiraudies sehr reduzierter, aber in seiner Offenheit verstörender „L´inconnu du lac - Der Fremde am See“ auf dem Programm.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Nur eine Stunde Ruhe
Einen Pariser Zahnarzt, der sich in Ruhe einem raren Jazz-Album hingeben möchte, sucht das Leben heim: seine Frau gesteht eine Affäre, sein Sohn will Sans-Papiers einquartieren, der Handwerker setzt alles unter Wasser. Turbulente Gesellschaftskomödie, glatt und routiniert inszeniert von Patrice Leconte.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (8.5. - 14.5. 2015)
Das TaSKino Feldkirch zeigt diese Woche Patrice Lecontes unterhaltsame, aber substanzarme Komödie “Nur eine Stunde Ruhe - Une heure de tranquillité“. Im Vaduzer Kunstraum Engländerbau steht dagegen mit Douglas Trumbulls 1972 gedrehtem Science-Fiction-Film „Silent Running – Lautlos im Weltraum“ ein Klassiker des Genres auf dem Programm.
Existiert in Kritiken / Film / Kino