Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

7408 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp





















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Aktuell in den Filmclubs (26.3. - 1.4. 2012)
Mit „Taste the Waste“ läuft diese Woche am Spielboden Dornbirn ein ebenso spannender wie aufschlussreicher Dokumentarfilm über die Verschwendung von Nahrungsmitteln in der westlichen Welt, über deren globale Auswirkungen, aber auch über gegenläufige Projekte. Detlev Buck erzählt dagegen in „Same Same But Different“, der in der Kammgarn Hard gezeigt wird, eine deutsch-südostasiatische Liebesgeschichte, die durch die Diagnose HIV vor eine Belastungsprobe gestellt wird.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Die Tribute von Panem
24 Jugendliche müssen alljährlich für ein Millionenpublikum an den Bildschirmen einen Kampf auf Leben und Tod führen, den nur einer überleben kann. Mit einer physisch sehr präsenten Jennifer Lawrence in der Hauptrolle gelang Gary Ross mit der Verfilmung des ersten Teils von Suzanne Collins Romantrilogie Blockbusterkino, das spannende Unterhaltung und sanfte Medienkritik bietet.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Die Summe meiner einzelnen Teile
Mit seinem vierten Spielfilm kehrt Hans Weingartner zum Thema seines Debüts „Das weiße Rauschen“ zurück, verknüpft damit aber auch gesellschaftskritische Momente aus seinem Erfolgsfilm „Die fetten Jahre sind vorbei“. – Ein stark gespieltes Psychodrama in roher filmischer Form.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (19.3. - 25.3. 2012)
Der FKC Dornbirn zeigt in dieser Woche mit „Schlafkrankheit“ einen irritierenden Film über einen deutschen Arzt, der sich immer mehr im fremden Kontinent Afrika verliert. In sich selbst verliert sich dagegen Dr. Jekyll in einer legendären Stummfilmversion von Robert Louis Stevensons klassischer Novelle. Zu „Dr Jekyll and Mr Hyde wird am Spielboden Dornbirn wiederum Peter Madsen mit einem Teil seines CIA-Orchesters live improvisieren.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Best Exotic Marigold Hotel
Die Aussicht, den Lebensabend trotz bescheidener Pensionsbezüge in Luxus zu verbringen, führt sieben britische Pensionist/innen in Indien zusammen. Der Folder des „Best Exotic Marigold Hotel“ hält freilich nicht, was er versprach, das Traumhotel entpuppt sich als veritable Ruine. Den Fortgang dieser verfahrenen Situation inszeniert Regisseur John Madden als turbulente Bewährungsprobe von reifen Persönlichkeiten im Pensionsschock der etwas anderen Art. Viel Herz, viel Schmerz, ein Schuss Sarkasmus – zu erwarten ist eine romantische Ensemblekomödie, die auf die Konventionen des Genres setzt.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (12.3. - 18.3. 2012)
Im Kunstmuseum Liechtenstein in Vaduz wird diese Woche Elem Klimovs gewaltiger und gewaltreicher Antikriegsfilm „Idi i smotri – Komm und sieh“ gezeigt. Ein in Los Angeles gedrehter Film eines Österreichers läuft dagegen mit Ernst Gossners „South of Pico“ im Bahnhof Andelsbuch. Von Gossner gibt es in Andelsbuch zudem am 15.3. seinen Dokumentarfilm „Global Warning“ zu sehen.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Haywire
Neben Agentin Mallory Kane sehen ihre Gegner in Steven Soderberghs Actionfilm blass aus. Mixed-Martial-Arts-Meisterin Gina Carano mag keine große Schauspielerin sein, stiehlt aber mit ihren Kampfkünsten auch Stars wie Michael Douglas, Antonio Banderas, Ewan McGregor oder Michael Fassbender in diesem cool inszenierten kurzweiligen Vergnügen die Show.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (5.3. - 11.3. 2012)
Mit „The Ides of March“ läuft im Kino Madlen in Heerbrugg diese Woche ein zwar konventioneller, aber packender Thriller, der an das US-Kino der 70er Jahre anknüpft. Der FKC Dornbirn zeigt dagegen im Cinema 2000 mit Cary Fukunagas „Jane Eyre“ eine meisterhafte Neuverfilmung von Charlotte Brontés klassischem Roman.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Die Eiserne Lady
Der spannende Ansatz, das Leben Margaret Thatchers durch deren eigene, von Demenz und Altersstarrsinn getrübten Augen Revue passieren zu lassen, brachte ein zwiespältiges Ergebnis. Zeitgeschichte und Politik werden zugunsten von Selbstlegitimation und lückenhafter Erinnerung verwässert. Immerhin: Meryl Streep vermag in diesem ganz auf die erste Premierministerin Westeuropas zugeschnittenen Biopic die Rolle der Eisernen Lady mit Plastikrunzeln und Falten beeindruckend auszufüllen.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (27.2. - 4.3. 2012
Mit „Die Kinder vom Napf“ läuft diese Woche im Heerbrugger Kino Madlen ein Dokumentarfilm, der in ein abgelegenes Dorf im Kanton Luzern entführt. In der Kammgarn Hard dagegen wird in „I Love You Phillip Morris“ eine schwule US-Liebesgeschichte mit einer Hochstapler- und Trickbetrügergeschichte verknüpft.
Existiert in Kritiken / Film / Kino