Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

8146 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp





















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Aktuell in den Filmclubs (3.8. - 9.8. 2012)
Jugendliche stehen im Mittelpunkt von Wes Andersons herrlich schräger Komödie "Moonrise Kingdom", die diese Woche vom Filmforum Bregenz gezeigt wird, Altstars wie Jane Fonda und Pierre Richard geben dagegen "Und wenn wir alle zusammenziehen", der in Heerbrugg und Bregenz zu sehen ist, den Ton an.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Dein Weg
Der Jakobsweg ist „in“. Emilio Estevez schickt in seinem Spielfilm seinen leiblichen Vater Martin Sheen auf die 800km lange Wanderschaft durch Nordspanien und lässt ihn zu sich selbst finden. - Ein erfreulich unaufgeregter Film mit sanfter Komik und gelungener Verknüpfung von äußerer Reise und Figurenzeichnung.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (27.7. - 2.8. 2012)
Das Open-Air-Kino in Rankweil zeigt diese Woche „Das Leben gehört uns“, in dem Valérie Donizelli mit Verve das Leben feiert, auch wenn es um die Krebserkrankung eines Kindes geht. Einen packenden Einblick in die rechtsradikale Szene Deutschlands bietet dagegen der Spielfilm „Kriegerin“, den das Feldkircher Poolbar-Festival im Alten Hallenbad zeigt.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (20.7. - 26.7. 2012)
Einen virtuosen Actionfilm zeigen mit „Drive“ diese Woche die Open-Air-Kinos in Rankweil und Vaduz. In der Kantine des Spielboden Dornbirn läuft dagegen mit „Persepolis“ Marjane Satrapis und Vincent Paronnauds großartiger autobiographisch geprägter Animationsfilm über eine Kindheit im Iran.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Fast verheiratet
Am Beginn steht fast das Happy-End, mit dem romantische Komödien in der Regel enden. Doch dann buchstabiert Nicholas Stoller die Liebesgeschichte schrittweise zurück. Mit sicherem Gespür inszeniert und auf das bestens aufeinander eingespielte Duo Jason Segel und Emily Blunt vertrauend, entwickelt sich eine charmante Komödie.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (13.7. – 19.7. 2012)
Mit „Attack the Block“ läuft diese Woche ein kleiner, aber feiner britischer Horrorfilm beim Filmfest Vaduz. Dürfte dieser Film vorwiegend Jugendliche ansprechen, bietet „Best Exotic Marigold Hotel“, der bei mehreren Open-Air-Veranstaltungen gezeigt wird, eher Feelgood-Kino für ein erwachsenes Publikum.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
2 Tage New York
Fünf Jahre nach „2 Tage Paris“ legt Julie Delpy eine Fortsetzung ihres Spielfilmdebüts vor: Die Französin Marion und ihr neuer Freund erhalten in New York Besuch von ihrer recht schrägen Familie. Bald treten kulturelle Gegensätze und innerfamiliäre Spannungen zu Tage. – Temporeiche Komödien mit schnellen Dialogen, der es aber doch etwas an Spritzigkeit mangelt.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Aktuell in den Filmclubs (6.7. - 12.7. 2012)
Mit „Lachsfischen im Jemen“ zeigt das Filmforum Bregenz diese Woche ein Feelgood-Movie, das vor allem ein weibliches Publikum ansprechen will. Im Rahmen des Montafoner Sommers kommen dagegen klassische deutsche Bergfilme Open-Air im Steinbruch Lorüns zur Aufführung. Musikalisch live begleitet werden diese Stummfilme vom Vorarlberger Jazzpianisten David Helbock.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
Ice Age 4 - Voll verschoben
Vor zehn Jahren landeten die zu 20th Century Fox gehörenden Blue Sky Studios mit „Ice Age“ einen Box-Office-Hit. Fast zwangsläufig mussten Sequels folgen, in denen Mammut Manny, Säbelzahntiger Diego und Faultier Sid stets in neue Abenteuer gerieten, aber auch neue Figuren dazukamen. Im vierten Film verliert das Trio durch die Verschiebung der Erdplatten nicht nur die Heimat, sondern muss sich auch gegen gefährliche Piraten durchsetzen.
Existiert in Kritiken / Film / Kino
The Amazing Spider-Man
Auch wenn dieses Remake von Spider-Man keine völlige Neuinterpretation von Sam Raimis Verfilmung von 2002 liefert, überzeugt sie doch mit einem: Anstatt in neuester Technik zu schwelgen, setzt sie auf einen ernsthaften Charakter, dem der nötige nerdige Humor dennoch nicht fehlt. Als einsamer Peter Parker überzeugt Newcomer Andrew Garfield.
Existiert in Kritiken / Film / Kino