Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

29.06.2022 |  Raffaela Rudigier

Neuer Preis für junge Dramatiker:innen

Das Bregenzer Theater Kosmos schreibt einen neuen Preis für junge Dramatiker:innen aus: der „Ingo & Ingeborg Springenschmid Preis“. Damit soll ein neuer Impuls für jüngere Autor:innen gesetzt werden.

Der Preis ist eine Hommage an den 2016 verstorbenen Autor und Konzeptkünstler Ingo und seine 2020 verstorbene Frau, Ingeborg Springenschmid, so das Theater Kosmos dazu in einer Aussendung: „Das Ehepaar, beide Lehrer im „Brotberuf“, war stets um die nachkommende Generation junger Menschen und deren kulturelle und künstlerische Bildung bemüht, nicht nur im schulischen Kontext, sondern weit über die Lehrpläne hinaus.“  „Die Springenschmids waren zeit ihres Lebens Förderer und Mentoren einer jungen Vorarlberger Künstler- und Autor:innengeneration.“ So die Theaterleiter Hubert Dragaschnig und Augustin Jagg. „Beide haben das Theater Kosmos von Beginn an freundschaftlich begleitet. Darüber hinaus war Ingo Springenschmid viele Jahre Kurator der Kosmos-Reihe Junge Autor:innen“

Biennale Preis für junge Dramatiker:innen unter 40 Jahren

Der neu ausgeschriebene Preis soll biennal vergeben werden. Er richtet sich an angehende wie auch bereits etablierte Dramatiker:innen unter 40 Jahren im deutschsprachigen Raum. Vergeben wird ein Hauptpreis in der Höhe von 5.000 Euro, ein zweiter Preis mit 3.000 Euro und ein dritter Preis dotiert mit 1.500 Euro. Den Preisträger:innen wird die Uraufführung des eingereichten Stückes in Aussicht gestellt. Der Einsendeschluss für die erste Ausgabe des Preises ist der 15.11.2022.

Kontakt und weitere Informationen:
www.theaterkosmos.at bzw. springenschmidpreis@theaterkosmos.at

Theaterleiter Hubert Dragaschnig und Augustin Jagg sehen den Preis als Hommage an das Künstlerehepaar Springenschmid. © Philipp Steurer

Theaterleiter Hubert Dragaschnig und Augustin Jagg sehen den Preis als Hommage an das Künstlerehepaar Springenschmid. © Philipp Steurer

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Theaterleiter Hubert Dragaschnig und Augustin Jagg sehen den Preis als Hommage an das Künstlerehepaar Springenschmid. © Philipp Steurer Theaterleiter Hubert Dragaschnig und Augustin Jagg sehen den Preis als Hommage an das Künstlerehepaar Springenschmid. © Philipp Steurer