Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

29.04.2009 |  Peter Füssl

Yilmaz Dziewior wird neuer KUB-Direktor

Nach wochenlangen Verhandlungen mit dem Schweizer Jungstar unter den Ausstellungsmachern Hans-Ulrich Obrist, der lange Zeit als Nachfolger für den nach Kiew „abhanden gekommenen“ KUB-Direktor Eckhard Schneider gehandelt (und vom Vorarlberger Großformat auch schon voreilig als solcher verkündet) wurde, ist nun alles ganz anders und unerwartet gekommen. Der Aufsichtsrat der Vorarlberger Kulturhäuser-Betriebsgesellschaft hat heute Yilmaz Dziewior zum neuen KUB-Direktor bestellt.

Yilmaz Dziewior, 1964 in Bonn geboren, war von der Findungskommission mit Obrist gleich gereiht worden und ist nun, nach dem man mit dem vielbeschäftigten Schweizer nicht handelseinig werden konnte, zum Zug gekommen.  Er hat Kunstgeschichte in London und in Bonn studiert und „summa cum laude“ promoviert, war Assistent des Direktors und Kurator am Museum Ludwig in Köln, und leitete von 2001 bis 2008 den Kunstverein in Hamburg, wo er auch eine Professur an der Hochschule für Bildende Künste innehatte. Laut Presseaussendung des Kunsthauses ist Yilmaz Dziewior „davon begeistert, das bisher sehr erfolgreiche Programm fortsetzen zu können. Zusätzlich zu den großen Einzelausstellungen will er neue, interdisziplinäre und prozesshafte Präsentationsformate einbringen.“
Am 1. Oktober wird Yilmaz Dziewior sein Amt in Bregenz antreten, mit der Programmplanung für 2010 wird er sofort beginnen.

Yilmaz Dziewior - neuer Direktor im Kunsthaus Bregenz

Yilmaz Dziewior - neuer Direktor im Kunsthaus Bregenz

Artikelaktionen
abgelegt unter: Ausstellungseröffnung
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Yilmaz Dziewior - neuer Direktor im Kunsthaus Bregenz Yilmaz Dziewior - neuer Direktor im Kunsthaus Bregenz