Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

17.05.2022 |  Peter Füssl

Tuomas A. Turunen: Lifesparks

„Viele dieser Songs sind wie musikalische Illustrationen einfacher, aber wertvoller Momente aus meinem Alltagsleben. Zuzusehen, wie mein Sohn spielt und aufwächst, oder einfach mit meinen Liebsten zusammen zu sein ... Oft sind die einfachsten Momente die allerwertvollsten. Nichtsdestotrotz verweisen einige Titel auch auf dramatische Situationen in der Vergangenheit oder auf einige unvergessliche Ausbrüche der Freude. Diese kleinen und großen Momente haben die Musik dieses Albums inspiriert – sie sind die speziellen Gewürze, die den einzigartigen Geschmack der Welt ausmachen, wie ich sie erlebe. Ich nenne diese Momente ‚Lifesparks‘.“ Und diese „Lebensfunken“ bringt Tuomas A. Turunen auch tatsächlich zum Erglühen und zum Leuchten!

Wie schon bei seinem ersten, vor vier Jahren erschienenen Solo-Album „Ornaments of Time“ lässt der Pianist des sehr erfolgreichen Emil Brandqvist Trios ein breites Spektrum an Emotionen entstehen – elegisch, melancholisch, verträumt, düster, aber auch verspielt, quirlig oder voller tänzerischer Ausgelassenheit, die in „Joy Dance“ sogar im Höchstgeschwindigkeitsmodus gipfelt. Der seit langem in Südfrankreich lebende Finne, der mit dem Traditional „Lulu on iloni ja työni“ auch in eigenen Kindheitserinnerungen schwelgt, lässt im Spannungsfeld von Neo-Klassik, Jazz und Nordic Sounds wundervoll eingängige Melodien entstehen, die sich erst bei genauerer Betrachtung als rhythmisch oder harmonisch durchaus knifflig herausstellen können. Das romantisch aufgewühlte „Approche“ aus der Feder seiner Frau Stéphanie Mulot und das von seinem Trio-Partner Brandqvist beigesteuerte, sehnsuchtsvolle „Alone Again“ fügen sich perfekt in die elf Eigenkompositionen Turunens ein. In Summe wird man mehr als eine Stunde lang in wundervolle, durchaus inspirierte und abwechslungsreiche Klangwelten gebettet, in Wohlklang, der von kitschigem Schönklang ebenso meilenweit entfernt ist wie von seelenloser Virtuosität. Exzellent aufgenommen vom mit internationalen Auszeichnungen überhäuften und für alle wichtigen Labels tätigen Tonmeister Stefano Amerio im legendären Artesuono Studio in Udine. Das Einfachste kann am allerwertvollsten sein. „Lifesparks“ ist der Beweis dafür.

(Skip)

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Tuomas Turunen.jpg