Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Film / Kino

Der schönste Platz auf Erden
Ein Kalb am Sportplatz und die Wette, wo die Flade landet.
Film / Kino
07.05.2021 Gunnar Landsgesell

Das burgenländische Pinkafeld ist eine Kleinstadt wie viele andere in Österreich. Auch wenn nicht aus jeder solcher Kleinstadt ein Bundespräsidentschaftskandidat kommt. Aber darum geht es hier gar nicht. "Der schönste Platz auf Erden" lauscht, ausgehend vom Jahr 2016, in die Leute, befragt diese und schließlich auch sich selbst, ob ein Film eigentlich etwas auslösen kann. Ein Film zwischen zahmen Rehen und aufgebrachten Bürgern.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (7.5. - 13.5. 2021)
Wir beide
Film / Kino
06.05.2021 Walter Gasperi

Da das Filmangebot aufgrund der Corona-Beschränkungen eher dünn ist, in dieser Woche zwei Filme aus dem Programm des Feldkircher TaSkinos: Eliza Hittmans Abtreibungsdrama "Niemals selten manchmal immer" und Filippo Meneghettis "Wir beide".

zum Artikel >
The Seventh Day - Gott steh uns bei
Dramaturgische Finte: Zwei Priester inszeniert wie Cops, die mit sich selbst nicht ganz im Reinen sind.
Film / Kino
30.04.2021 Gunnar Landsgesell

Einmal mehr schickt das Kino Priester aus, um einen Exorzismus durchzuführen. Ein Schuljunge hat seine Familie getötet und nun stellt sich die Frage, welche Dämonen ihn dazu getrieben haben. "The Seventh Day" ist ein überraschend verhaltener Horrorfilm, der sich nicht an William Friedkins Klassiker von 1973 messen will, sondern die innere Spannung stärker auf das Verhältnis zweier Priester legt, die dem Fall nachspüren. Während Guy Pearce als Father Peter eine recht unchristliche Härte einbringt, wirkt die dramaturgische Abwicklung ein wenig blass, so wie das Gesicht des besessenen Jungen.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (30.4. - 6.5. 2021)
Space Dogs
Film / Kino
29.04.2021 Walter Gasperi

Am Spielboden Dornbirn steht mit "Space Dogs" ein visuell starker Essayfilm über Straßenhunde in Moskau auf dem Programm. Das TaSKino Feldkirch zeigt dagegen nochmals Miranda Julys herrlich schräge US-Indie-Perle "Kajillionaire".

zum Artikel >
Glory to the Queen
Geniales Olympiateam: Nana Iosseliani, Maia Tschiburdanidze, Nona Gaprindaschwili und Nana Alexandria
Film / Kino
23.04.2021 Gunnar Landsgesell

Vier Frauen aus Georgien beherrschten jahrzehntelang den internationalen Schachsport. In diesem Porträt schlägt der Film eine schöne Brücke zwischen einer hierzulande unbekannten Geschichte und einem Blick auf das postkommunistische Georgien, in dem die früheren Schachmeisterinnen heute leben.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (23.4. - 29.4. 2021)
Safety Last
Film / Kino
22.04.2021 Walter Gasperi

Peter Madsens Stummfilmreihe am Spielboden startet nach der Corona-Pause mit Harold Lloyds "Safety Last". Das TaSKino Feldkirch zeigt passend zur anstehenden Oscar-Verfilmung David Finchers für zehn der begehrten Statuetten nominiertes Period Piece "Mank".

zum Artikel >
Mank
Begegnung auf einem hölzernen Scheiterhaufen zwischen Mank und Randolph Hearsts Geliebter, Marion Davies. Eine der sinnträchtigsten Szenen des Films.
Film / Kino
16.04.2021 Gunnar Landsgesell

Die Produktion von Orson Welles' "Citizen Kane" aus der Sicht seines weniger bekannten Drehbuchautors Herman J. Mankiewicz, genannt "Mank", betrachtet. David Fincher inszeniert in zahllosen, schneidigen Vignetten mit geschliffenen Dialogen ein Hollywood der Grabenkämpfe und ideologischen Zersplitterungen. Bei allem Aufwand fehlt dem Film aber eine gewisse innere Spannung.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (16.4. - 22.4. 2021)
Davos
Film / Kino
15.04.2021 Walter Gasperi

Der FKC Dornbirn zeigt diese Woche mit "Corpus Christi" ein vielfach preisgekröntes, mitreißendes Drama um Schuld und Vergebung. Am Spielboden Dornbirn läuft dagegen der Dokumentarfilm "Davos", der vor dem Hintergrund des Weltwirtschaftsforums am Beispiel des Schweizer Kurorts die Zerrissenheit der modernen Welt sichtbar macht.

zum Artikel >
Neues aus der Welt
Hanks und die 11-jährige deutsche Schauspielerin Helena Zengel, die für ihre Rolle offenbar einiges an Kiowa-Vokabular gelernt hat.
Film / Kino
09.04.2021 Gunnar Landsgesell

Texas 1870: Ein ehemaliger Captain aus dem eben zu Ende gegangenen Sezessionskrieg trifft auf ein verwaistes Mädchen, das bei den Kiowa aufgewachsen ist und den Siedlern nun als "Wilde" gilt. Regisseur Paul Greengrass nimmt Anleihen bei John Ford und setzt ein unwahrscheinliches Paar in Szene, das vor der Zivilisation mehr zu befürchten hat als vor der zurückgedrängten Urbevölkerung. Eine Elegie mit Gewalteinbrüchen.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (9.4. - 15.4. 2021)
Was wir wollten
Film / Kino
08.04.2021 Walter Gasperi

Der FKC Dornbirn zeigt diese Woche mit "Le jeune Ahmed" den letzten Film der Dardenne-Brüder, in dessen Zentrum ein junger französischer Islamist steht. Beim TaSKino Feldkirch steht dagegen mit der Peter Stamm-Verfilmung "Was wir wollten" Österreichs heurige Einreichung für den Auslands-Oscar auf dem Programm.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (2.4. - 8.4. 2021)
Auf der Couch in Tunis
Film / Kino
01.04.2021 Walter Gasperi

Die LeinwandLounge in Bludenz startet nach der Corona-Pause mit der leichthändigen Komödie "Auf der Couch in Tunis" ins Frühjahrsprogramm. Beim TaSKino Feldkirch steht noch zweimal Julia von Heinz´ packender Spielfilm "Und morgen die ganze Welt" auf dem Programm.

zum Artikel >
Oeconomia
Kühle Architekturen, technokratische Welt. Wer verrät als erster, wie Geld produziert wird?
Film / Kino
31.03.2021 Gunnar Landsgesell

Mit einer simplen Frage reißt Regisseurin Carmen Losmann das Dilemma unseres Wirtschaftssystems auf: Wo kommt das Geld her? Verdutzte Fachleute ringen um Erklärungen, dabei ist laut Film die Sache recht eindeutig: Geld wird über Kredite produziert. Die Schulden des einen sind die Gewinne des anderen. Das Problem dabei ist allein: Wie können immer neue Kreditnehmer motiviert werden, dass unser Wirtschaftswachstum nicht ausrinnt? Ein faszinierender und ebenso sachlich dirigierter Dokumentarfilm. Zu sehen heute und morgen im Cinema 2000 in Dornbirn. Hoffentlich auch noch die nächsten Tage.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (26.3. - 1.4. 2021)
Als wir tanzten
Film / Kino
25.03.2021 Walter Gasperi

Der Spielboden Dornbirn zeigt diese Woche in Kooperation mit Go West "Als wir tanzten", in dem mitreißende Tanzszenen mit einer berührenden Emanzipationsgeschichte verbunden werden. Beim TaSKino Feldkirch gibt es dagegen unter anderem Ron Howards "Hillbilly Elegy" zu sehen.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (19.3. - 25.3. 2021)
The Assistant
Film / Kino
18.03.2021 Walter Gasperi

Mit Nachmittags- und Vorabendspielzeiten starten FKC Dornbirn, Spielboden Dornbirn und TaSKino Feldkirch nach der Corona-Pause diese Woche wieder ihr Programm. Der FKC zeigt die berührende Monika Helfer-Verfilmung "Ein bisschen bleiben wir noch". Das TaSKino bestreitet das komplette Programm des Kino Rio und zeigt unter anderem "The Assistant".

zum Artikel >
Kurzfilme für die ALPINALE gesucht!
Vergangenes Jahr wurde „Der kleine Tod” von Christoph Rohner in der Kategorie „v-shorts” ausgezeichnet. (Foto: ALPINALE)
Film / Kino
04.01.2021 Manuela Schwaerzler

Noch bis 15. Februar 2021 können Kurzfilme für das ALPINALE Kurzfilmfestival (10. bis 14. August 2021) eingereicht werden. Neben internationalen Produktionen gibt es die Möglichkeit Kurzfilme mit Vorarlbergbezug, die nicht länger als 30 Minuten sind, in der Kategorie „v-shorts“ einzureichen. Der beste Beitrag wird mit der „v-shorts“-Filmklappe und einem Preisgeld von 500 Euro ausgezeichnet.

zum Artikel >
Niemals selten manchmal immer
Starke erratische Performance: Sidney Flanigan als Autumn.
Film / Kino
30.10.2020 Gunnar Landsgesell

Zwei Cousinen machen sich auf den Weg aus dem ländlichen Pennsylvania ins liberale New York, wo eine Abtreibung auch ohne elterliche Einwilligung möglich ist. Eliza Hittman inszeniert ein ungemein präzises, kluges, mal leichtfüßig, mal hart anmutendes Filmdrama, dessen Realismus an Arbeiten von Kelly Reichardt oder Debra Granik erinnert.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (30.10. - 5.11. 2020)
Notre-Dame du Nil
Film / Kino
29.10.2020 Walter Gasperi

Im Takino Schaan wird der betörend schöne Spielfilm "Notre-Dame du Nil" gezeigt, in dem Atiq Rahimi von sich steigernden Spannungen zwischen Hutus und Tutsis in einem katholischen Mädcheninternat im Ruanda der 1970er Jahre erzählt. Spektakuläre Action wird dagegen beim Filmforum Bregenz mit Christopher Nolans "Tenet" geboten.

zum Artikel >
Liebe war es nie
Eine KZ-Gefangene, die lächelt? Dem Film gelingt es gut, die Widersprüche dieser - und unserer - Geschichte aufzurollen.
Film / Kino
23.10.2020 Gunnar Landsgesell

Der Dokumentarfilm erzählt die unwahrscheinliche Liebesgeschichte des Wiener KZ-Offiziers Franz Wunsch und der jüdischen Gefangenen Helena Citron in Auschwitz. Nichts ist hier eindeutig bis auf die bizarre Liebelei des Totenkopf-SSlers Franz Wunsch, der an der Rampe die Ankommenden in die Gaskammern selektierte.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (23.10. - 29.10. 2020)
Aimée und Jaguar
Film / Kino
22.10.2020 Walter Gasperi

In der Kulturbühne Schruns wird im Rahmen einer Filmreihe anlässlich des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren unter anderem Max Färberböcks lesbischer Liebesfilm "Aimée und Jaguar" gezeigt. Beim FKC Dornbirn steht Marco Bellocchios wuchtiger Mafiafilm "Il Traditiore – Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra" auf dem Programm.

zum Artikel >
Der geheime Garten
Ausgezeichnete Wahl: Dixie Egerickx als fantasiebegabtes Mädchen.
Film / Kino
16.10.2020 Gunnar Landsgesell

Mehrfach verfilmt wurde die Geschichte der zehnjährigen Mary, die sich im streng reglementierten Haus ihres Onkels in England eine Fantasiewelt samt Freunden aufbaut. Ein Film von visueller Strahlkraft, in dem die menschliche Dimension aber unterbelichtet bleibt.

zum Artikel >
Artikelaktionen