Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

30.01.2015 |  Christina Porod

Wie rettet man das Leben literarischer Helden? – BlöZinger zeigen dies in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard

Viele Figuren tummelten sich am gestrigen Donnerstagabend auf der Bühne der Kulturwerkstatt Kammgarn. Aber nicht alle waren direkt sichtbar, denn „man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“. Das österreichische Kabarett-Duo BlöZinger entführt in seinem neuen Programm „Kopfwaschpulver“ in die Welt der Klassiker samt ihrer Literaturhelden und -heldinnen. Darin verkörpern Robert Blöchl und Roland Penzinger Dutzende Figuren. So fliegt Mary Poppins mit ihrem Regenschirm, Don Quijote reitet auf seinem Pferd Rosinante oder Tarzan schwingt am Kronleuchter im Schloss von Graf Dracula. Moment: Tarzan bei Dracula? Dazu später mehr. Vorerst: Eine aberwitzige Geschichte mit einem originellen Einstieg, haufenweise Höhepunkte und einem wahrlich schlagfertigen Schluss verwöhnte die Zuschauer und ließ deren Phantasie aufblühen.

Robert Blöchl und Roland Penzinger spielen in ihrem Programm zwei erfolglose Autoren, die im Zug aufeinandertreffen. Während der Fahrt stellen die beiden fest, dass ihr Ziel dasselbe ist – nämlich die Preisverleihung des „Transsylvanischen Bleistifts“, „dem bedeutendsten deutschen Literaturpreis außerhalb des deutschen Raumes.“

Thomas ist Kinderbuchautor, Alkoholiker, Kettenraucher, außerdem ist er spielsüchtig und hat Schulden. Sein Weggefährte, Roman Schreiber, ist ein Schreibblockierter, der mit Sprachaufzeichnungen zur Lage der Welt wie zum Thema Politik - „Die Tröge bleiben die gleichen, nur die Schweine ändern sich“ – seine Verdrossenheit demonstriert.
Zu diesem Zeitpunkt wissen die zwei noch nichts von ihrem großen Auftrag und auch nichts davon, dass ihnen Alfons und Bambam, zwei Kriminelle, die die Wettschulden von Thomas eintreiben sollen, dicht auf den Fersen sind. Und dann wären da noch die literarischen Figuren.

Der große Auftrag


In Graf Draculas Schloss warten derweil sämtliche Romanhelden und –heldinnen sehnsüchtig auf die Ankunft der beiden Schriftsteller. Denn Thomas und Roman sollen Mary Poppins, Captain Ahab, Don Quijote, Sancho Panza, Winnetou, Lolita, Robinson Crusoe, Pippi Langstrumpf und all die anderen vor dem Verschwinden retten. Werden ihre Klassiker nämlich nicht mehr gelesen, werden die Figuren immer kleiner bis sie sich ganz auflösen. Gerade die beiden in Schieflage Geratenen sollen ihnen neue Abenteuer mit mehr Pep schreiben, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Ob das klappt?
Das komplette Ensemble trifft dann im Schloss aufeinander. Dass es bei dieser Konstellation turbulent zu- und hergeht, lässt sich erahnen.

Ein ständiges Hin und Her


Den beiden Kabarettisten gelingt es anscheinend mühelos, blitzschnell zwischen all den Romanhelden, Kriminellen und Autoren hin und her zu switchen. Aber nicht nur die Figurenwechsel, sondern auch die zahlreichen fließenden Szenenwechsel zeugen von Originalität und Kreativität. Blöchls und Penzingers fein abgestimmtes Zusammenspiel lässt sich an vielen Szenen ausmachen. Um die Phantasie der Zuschauer dabei aufrecht zu erhalten, kommen die beiden mit einem Minimum an Requisiten aus. Drei Stühle und ein kleines bisschen Rauch, Licht und Musik reichen aus, um dem kunterbunten Treiben Gestalt zu verleihen - bis zum großen Showdown inklusive grandiosem Slow-motion-Kampf. Denn alles Übrige meistern sie selbst und zwar außergewöhnlich gut mit Mimik, Gestik, Spielfreude, präzisem Timing und freilich ganz viel Witz und noch viel mehr Charme.

Das wunderbar humorvolle Duo bekommt für diesen literarisch lustigen Abend verdient langanhaltenden tosenden Applaus. Vielleicht regt das Programm einige zum Lesen der Klassiker an, selbst wenn Don Quijote nicht auf Mary Poppins trifft und sie sich auch nicht in Graf Draculas Weinkeller näherkommen.

 

Anlässlich „20 Jahre CliniClowns Vorarlberg“ sind die beiden, die auch als CliniClowns unterwegs sind, am 5. Mai beim Seelax-Festival in Bregenz. Mehr zum Seelax-Programm auf: www.seelax.at
In der Kulturwerkstatt Kammgarn stehen im Februar Michael Altinger und Werner Brix auf der Bühne. Mehr zum Programm auf: www.kammgarn.at

Das wunderbar humorvolle Duo BlöZinger

Das wunderbar humorvolle Duo BlöZinger

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Das wunderbar humorvolle Duo BlöZinger Das wunderbar humorvolle Duo BlöZinger