Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Freude, Sommerruh‘ und Humor – Birgit Plankel, Nina Edelmann-Plangg und Yunus Kaya gaben einen erfrischenden Liederabend
Herzlich reagierte das Publikum auf den sinnlichen und Leichtigkeit versprühenden Liederabend mit Birgit Plankel und Nina Edelmann-Plangg sowie Yunus Kaya am Klavier im angenehmen Ambiente des KOM in Altach.
Musik / Konzert
12.07.2021 Silvia Thurner

Unter dem schönen Titel „Zwei Frauen, vierzehn Lieder“ luden die Sopranistin Birgit Plankel und die Mezzosopranistin Nina Edelmann-Plangg im Rahmen der Altacher Soireen zu einem Liederabend. Zusammen mit Yunus Kaya am Klavier widmeten sie sich Duetten von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann und Johannes Brahms. In den Mittelpunkt stellten die Sängerinnen und der Pianist drei Lieder von Georg Hering-Marsal, der in der Vorarlberger Musikszene viele Spuren hinterlassen hat. Die Lieddeutungen begeisterten durch eine gut aufeinander abgestimmte Tongebung und feinsinnige musikalische Ausgestaltungen.

zum Artikel >
Ein Sommerfestival wie damals! - Das poolbar Festival-Eröffnungswochenende
poolbar Festival hat dieses Wochenende eröffnet
Musik / Konzert
12.07.2021 Peter Ionian

Die EM ist vorbei und der Sommer beginnt. Die Corona-Einschränkungen scheinen momentan bei uns noch hinter der 3-G-Grenze eine vollumfängliche Pause zu machen. So kommt es einem manchmal so vor, als wäre das, was wir damals nicht mal als Normalität bezeichnet haben, zumindest manchmal und mancherorts wieder zurück. Was also tun in diesem Sommer, jetzt wo das große Ballnachrennen vorüber ist? Das Reichenfeld und das Alte Hallenbad in Feldkirch würden sich anbieten, denn am Wochenende hat das diesjährige poolbar Festival eröffnet!

zum Artikel >
Mit einem eigenen Profil auftreten - Der Dirigent Tobias Grabher und seine neu gegründete „Camerata Musica Reno“ regten mit einer Konzert-Lesung zum Weiterdenken an
Die neu gegründete "Camerata Musica Reno" mit Tobias Grabher am Dirigentenpult beeindruckte mit einer musikalisch und thematisch dichten Konzert-Lesung im Theater Kosmos.
Musik / Konzert
11.07.2021 Silvia Thurner

Erst im vergangenen Mai machte der Musiker Tobias Grabher mit der Neugründung der „Camerata Musica Reno“ auf sich aufmerksam. Weil er als angehender Dirigent für sich und seine zahlreichen Musikerkolleginnen und -kollegen eine Möglichkeit zum aktiven musikalischen Gestalten schaffen wollte, gründete er ein Orchester. Die Aufführung von Strawinskys „Geschichte vom Soldaten“ sorgte für Furore. Nun legte Tobias Grabher noch eins drauf. Er leitete die auf 37 Mitglieder angewachsene Camerata Musica Reno mit Kompositionen von Richard Strauß. Überdies boten Susanne Loretz und Hubert Dragaschnig im schönen Ambiente des Theater Kosmos nachdenklich machende Einblicke in die Künstlerfreundschaft von Richard Strauss und Stefan Zweig.

zum Artikel >
„Rigolettos“ Rückkehr auf die Seebühne: „So fühlt sich Glück an!“
Der Mexikaner Rafael Rojas singt die Titelrolle des Kaisers Nero in der wiederentdeckten Oper von Arrigo Boito aus dem Jahre 1924.
Musik / Konzert
08.07.2021 Fritz Jurmann

Auf diese Weise ließ der bekannte Münchner Filmregisseur Philipp Stölzl beim traditionellen Pressetag der Bregenzer Festspiele am Donnerstag seinen Gefühlen darüber freien Lauf, dass nach dem Totalausfall durch Corona im Vorjahr seine Erfolgsinszenierung der Verdi-Oper „Rigoletto“ am See heuer im zweiten Jahr wieder fast ohne Einschränkungen gespielt werden kann. Er sprach damit wohl den meisten seiner Kollegen aus der Seele: „Es ist ein tolles Gefühl für alle, nach diesem schwierigen Jahr für uns Theaterkünstler endlich ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen, getragen von Euphorie!“

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (9.7. - 15.7. 2021)
Amazonen einer Grossstadt
Film / Kino
08.07.2021 Walter Gasperi

Das Skino in Schaan zeigt diese Woche unter anderem den Dokumentarfilm "Amazonen einer Grossstadt". Eine bittersüße Tragikomödie und Emanzipationsgeschichte steht dagegen beim Open-Air in Tschagguns mit Silvio Soldinis "Brot und Tulpen" auf dem Programm.

zum Artikel >
Risiken und Nebenwirkungen
Samuel Finzi, Inka Friedrich: Kongeniales Paar im Zwist um das Spenderorgan. Beiden merkt man die Erfahrung am Theater an.
Film / Kino
07.07.2021 Gunnar Landsgesell

Verfilmung des Theaterstücks "Die Niere" des Vorarlberger Autors Stefan Vögel: Unter der Regie von Michael Kreihsl entwickelt sich ein scharfzüngiger und äußerst komischer Reigen zwischen zwei befreundeten Paaren. Ist man als Ehemann moralisch verpflichtet, seiner Frau eine Niere zu spenden?

zum Artikel >
Wie lange lässt sich Vergangenheit bewältigen, indem man sie vergessen macht? - Zu Severin Holzknechts Studie über Hans Nägele (1884–1973)
Literatur
07.07.2021 Werner Bundschuh

Als deutsch-völkischer „Vorarlberger Tagblatt“-Chefredakteur, als fanatischer Publizist des „Alemannen-Mythos“ und NS-verharmlosender Firmenbücherschreiber prägte der Chemiker Hans Nägele die Medienlandschaft. Severin Holzknecht hat diesem „Heimatforscher“ eine Biographie gewidmet. Heute würde Nägele unter die Rubrik Fake-News-Produzent fallen. Den historischen Faktencheck übersteht er nicht.

zum Artikel >
Black Midi: Cavalcade
CD-Tipp
06.07.2021 Peter Füssl

Es war die unerwartete, brachiale Wucht in Kombination mit komplexem Können, das die aus vier knapp 20-Jährigen bestehenden Black Midi 2019 mit ihrem Debütalbum „Schlangenheim“ gleich in Richtung Kult-Status katapultierte. Der Gitarrist Matt Kwasniewski-Kelvin hat sich zwischenzeitlich mit mentalen Problemen verabschiedet, was für den kreativen Wahn des verbleibenden Trios mit Gitarrist/Sänger Geordie Greep, Bassist/Sänger Cameron Picton und Drummer Morgan Simpson freilich keinerlei Abbruch bedeutet. Vielmehr geht die explosive, vielfach nervenaufreibende, aber stets beeindruckende Mischung aus Prog-Rock, High-Speed-Fusion-Jazz, Punk und Noise auf dem zweiten Album „Cavalcade“ wieder voll ab, neu ist aber, dass auch manche akustische Ruheinsel (etwa „Diamond Stuff“) eingerichtet wurde.

zum Artikel >
Umwandeln, verwandeln und sich wandeln – Eine musikalische Meditation mitsamt einer Werkpräsentation von Filippa Gojo hinterließ einen großen Eindruck
Die Pfarrkirche in St. Arbogast bot einen stimmungsvollen Rahmen für eine berührende musikalische Meditation zum Thema Wandeln, mit Filippa Gojo, dem Kammerchor Vokale Neuburg unter der Leitung von Oskar Egle sowie Katia Blejer und Leopold Schwinghammer (Violine), Klaus Christa (Viola) und Mar Gimferrer (Violoncello).
Musik / Konzert
05.07.2021 Silvia Thurner

Zum Abschluss der Pforte-Spaziergänge erlebten die Zuhörenden in der bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrkirche St. Arbogast ein eindringliches Konzert, das noch lange nachklingen wird. Seit über einem Jahr war kein Chorklang zu hören, umso stärker und erfreulicher wirkten die Darbietungen des bestens disponierten Kammerchors Vocale Neuburg unter der Leitung von Oskar Egle. Im Mittelpunkt stand die Jazzsängerin Filippa Gojo, die im Auftrag der „Musik in der Pforte“ das vierteilige Werk „Die (einfache) Liebe“ für Stimme und Streichquartett komponiert hat. Dabei wurde der Blick auch auf menschliche Katastrophen gelenkt, die sich dringendst wandeln sollten.

zum Artikel >
Richard-Wagner-Verband: Stipendiatenkonzert mit Martin Summer, Bass
Bei seinen Stipendiatenkonzert singt Martin Summer Lieder von Franz Schubert, Hugo Wolf und Hermann Reuter. (Foto: Otto Reiter)
Musik / Konzert
05.07.2021 Fritz Jurmann

Die Pandemie hat auch in den Aktivitäten des Richard-Wagner-Verbandes Vorarlberg ihre Spuren hinterlassen. So mussten nicht nur geplante Opernfahrten und monatliche Treffen abgesagt werden, auch das für vergangenen Oktober geplante Stipendiatenkonzert mit dem jungen Vorarlberger Bass Martin Summer wurde nun auf kommenden Freitag, 9. Juli, 19.30 Uhr, im vorarlberg museum Bregenz verschoben. Mit einem solchen Konzert bedanken sich die Stipendiaten regelmäßig beim Verband für die Zuerkennung dieser Auszeichnung, die den Besuch mehrerer Wagner-Opern in Bayreuth beinhaltet.

zum Artikel >
Artikelaktionen