Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Ein bewegendes Fest der Stimmen – Standing Ovations für den Landesjugendchor Voices und für das Barbershop-Quartett Five Gold Rings in der Kulturbühne AmBach
Der Landesjugendchor "Voices" unterhielt das Publikum in der Kulturbühne AmBach mit seinen mitreißenden Werkdeutungen.
Musik / Konzert
01.11.2022 Silvia Thurner

Unter dem Motto „Moving Voices“ gab der Landesjugendchor in der Kulturbühne AmBach zwei Konzerte und machte damit seinem Leitgedanken alle Ehre. Auf drei Säulen beruhten die mitreißenden Darbietungen, denn nicht nur Paul Burtscher, sondern auch Jakob Peböck und Franny Fuchs dirigierten die 86 Sängerinnen und Sänger. Bestens vorbereitet interpretierten sie stilistisch vielfältige Chorwerke, von Psalmvertonungen über lyrische Chorsätze bis hin zu neuen Songs von Oliver Gies und Earth, Wind & Fire. Zudem unterhielt das Barbershop-Quartett Five Gold Rings mit beeindruckenden Darbietungen und Julia Schelling ließ mit ihrer wandlungsfähigen Stimme aufhorchen.

zum Artikel >
Mit der Kamera „gemalt“ – landschaftliche Impressionen der Wüste Namib von Roland Blum in der Johanniterkirche Feldkirch
Roland Blum: Aus der Serie 'Poetry of Silence' (© Roland Blum)
Ausstellung
01.11.2022 Karlheinz Pichler

Roland Blum, 1966 im liechtensteinischen Grabs geboren, hat eigentlich an der Jazzschule und am Konservatorium in Luzern Musik studiert. In den vergangenen Jahren aber hat er vor allem mit abstrakten, von Licht und Schatten geprägten Luftaufnahmen für große Aufmerksamkeit gesorgt – mit zeitlosen, meditativ-poetisch anmutenden Bildkompositionen der Wüste Namib aus der Vogelperspektive. Acht großformatige Beispiele dieser als „Poetry of Silence“ bezeichneten Werkserie sind derzeit in der Johanniterkirche Feldkirch zu sehen.

zum Artikel >
TAK Vaduzer Weltklassik Konzerte: ein Beethoven-Abend voller Dynamik, Wucht und Zartheit
Dirigent Jukka-Pekka Saraste und der Solist Timothy Chooi beim Schlussapplaus nach Beethovens Violinkonzert.
Musik / Konzert
01.11.2022 Anita Grüneis

Die TAK Vaduzer Weltklassik Konzerte versprachen einen Konzertabend ganz im Zeichen Beethovens unter der Leitung eines der interessantesten skandinavischen Dirigenten. Es wurde weit mehr als das. Dafür sorgten nicht nur das Deutsche Symphonieorchester Berlin unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste, sondern auch der Ausnahmegeiger Timothy Chooi und natürlich vor allem die gigantischen Werke von Ludwig van Beethoven.

zum Artikel >
Benjamin Lackner: Last Decade
CD-Tipp
01.11.2022 Peter Füssl

Der in Berlin geborene, in Kalifornien aufgewachsene und seit 2008 wieder in der deutschen Hauptstadt lebende deutsch-amerikanische Pianist Benjamin Lackner hat für sein ECM-Debüt eine hervorragende Band zusammengestellt, die all seine musikalischen Vorstellungen auf perfekte Weise umzusetzen vermag.

zum Artikel >
Quirlige Lebensfreude mitreißend gestaltet – Jubel für das Pforte Kammerorchester Plus und die Konzertmeisterin Maria Włoszczowska
Im Pforte Kammerorchester Plus begeisterten junge Orchestermusiker:innen der Iberacademy aus Kolumbien sowie der Stella Vorarlberg.
Musik / Konzert
28.10.2022 Silvia Thurner

Das Zusammenwirken von Musik in der Pforte und der Iberacademy ist ein internationales, unter anderem von der Liechtensteiner Hilti Foundation unterstütztes Orchesterprojekt, das die Idee verfolgt, „eine Gesellschaft der besseren Chancen zu schaffen“. Als die jungen Musiker:innen vor zwei Jahren im Festsaal der Stella Vorarlberg auftraten, waren die Zuhörenden restlos begeistert. Nun, nach schwierigen, coronabedingten Verschiebungen, gab es ein Wiederhören des Pforte-Kammerorchester Plus, bei dem Studierende aus Kolumbien und der Stella Vorarlberg zusammenwirkten. Am Konzertmeisterpult und als Solistin musizierte Maria Włoszczowska. Mit ihrer Begeisterung und ihrer temperamentvollen Spielart riss sie sowohl die Orchestermusiker:innen als auch das Publikum mit.

zum Artikel >
Rheingold
Im Stil harter US-Thriller erzählt.
Film / Kino
28.10.2022 Gunnar Landsgesell

Wie aus einem kleinen Jungen, dessen Eltern klassische Musiker sind, ein Ghetto-Kind und Gangster-Rapper wird. Fatih Akin verfilmt die Biographie von Xatar, dessen Eltern vor der Islamischen Revolution geflohen sind und in Deutschland als Flüchtlinge ein neues Leben beginnen mussten. Ein harter Film ohne falsches Pathos.

zum Artikel >
Eine erfrischende Mittagsstunde mit Neuer Musik – das PulsArt Ensemble und Benjamin Lack brachten anregende Kompositionen unter die Leute und begeisterten sie
Das Ensemble PulsArt spielte im vorarlberg museum auf und bot eine ansprechende Mittagsstunde mit spannenden Werkdeutungen. (Fotos: Victor Marin)
Musik / Konzert
27.10.2022 Silvia Thurner

Das PulsArt Ensemble widmet sich an der Stella Vorarlberg Privathochschule der zeitgenössischen Musik. Nun luden die Studierenden und ihr musikalischer Leiter, Benjamin Lack, ins Foyer des vorarlberg museum zum Mittagskonzert. Erfreulich viele Zuhörende haben sich eingefunden, um Musik unserer Zeit zu erleben. Das Ambiente und die Akustik boten hervorragende Bedingungen für die Werkdeutungen der beiden Komponistinnen Ezko Kikoutchi und Shulamit Ran. Hoch konzentriert ließen sich die Ensemblemusiker:innen auf die Herausforderungen der Kompositionen ein und stellten inspirierte Werkdeutungen in den Raum.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (28.10. - 3.11. 2022)
Men
Film / Kino
27.10.2022 Walter Gasperi

Am Spielboden Dornbirn läuft diese Woche im Rahmen des monatlichen Horrorfilms Alex Garlands „Men". Visuell aufregendes Kino bietet aber auch in der Kinothek Lustenau Guillermo del Toros Film noir-Remake „Nightmare Alley".

zum Artikel >
Neues Lesebuch aus unartproduktion: „Aller Seelen“ – von Armen Seelen, Gehängten und Seelenlöchern
Literatur
26.10.2022 Raffaela Rudigier

Pünktlich zum alljährlichen Totengedenken erscheint mit „Aller Seelen“ der 16. Band der Lesebuch-Reihe der unartproduktion. Ulrich Gabriel gibt, in Zusammenarbeit mit Norbert Huber und Franz Gassner, ein Vorarlberger Lesebuch zum Thema Seele heraus. Darin versammelt sind 121 Geschichten, Gedichte, Aphorismen, Bilder, Fotos, Lexikon-Einträge, Essays und vieles mehr rund um die Themen Sterben, Tod und Seele.

zum Artikel >
Björk: Fossora
CD-Tipp
26.10.2022 Peter Füssl

Auch das 10. Album der mittlerweile 56-jährigen Björk Guðmundsdóttir, die mit all ihren visuell aufwendigen Inszenierungen in üppigen, futuristischen Outfits längst zum Gesamtkunstwerk mutierte, ist wieder ein faszinierendes Sammelsurium aus waghalsigen musikalischen Ideen, ausgefallener Gehirnwindungsgymnastik gedanklicher Art und emotionalem Tiefgang. Pandemie-bedingt verbrachte sie mehrere Monate am Stück in Island, back to the roots also, was man im Fall von „Fossora“ – das übersetzt soviel wie „die Grabende“ bedeutet – durchaus wörtlich nehmen darf. Denn Björk schickte ihre Gedanken unter die Erdoberfläche, in die geheimnisvolle Welt der Pilze, deren riesig dimensionierten Myzele als weitverzweigte Kommunikationssysteme bekanntlich Gegenstand spannender wissenschaftlicher Untersuchungen sind, ihr naturgemäß aber auch reichlich metaphorisches Material für ihre nicht immer ganz leicht zu fassenden Texte liefern.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)