Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Musik / Konzert

Bedrohlichen Szenarien eine wirkmächtige Musik entgegengehalten – das Collegium Instrumentale, Guntram Simma und Lea Birringer gaben einen intensiven Konzertabend
Das Collegium Instrumentale unter der Leitung von Guntram Simma setzte mit seiner Energie geladenen Spielart und der geistreichen Werkauswahl ein eindrückliches Zeichen.
Musik / Konzert
20.06.2022 Silvia Thurner

Zum Saisonsabschluss der Aboreihe Dornbirn Klassik konzertierte das Collegium Instrumentale Dornbirn unter der Leitung von Guntram Simma im Dornbirner Kulturhaus. Auf das Programm setzte der weitsichtige musikalische Leiter auch Werke, die gut in unsere Zeit passen. Das gegenseitige Zuhören und Füreinanderdasein seien die Quintessenz der menschlichen Gesellschaft sowie der Kulturen und auch der Musik, betonte Guntram Simma. Die Musizierhaltung der Orchestermitglieder und die hervorragenden Werkdeutungen machten diesen Leitsatz unmittelbar erlebbar. Das berühmte Violinkonzert von Max Bruch spielte Lea Birringer mit einer berührenden und eindrücklichen Aussagekraft.

zum Artikel >
Mutig, aufgeschlossen und erfrischend – der Orchesterverein Götzis sowie Yunus Kaya und Darius Grimmel hinterließen einen tiefen Eindruck
Der Orchesterverein Götzis gab unter der Leitung von Benjamin Lack in der Kulturbühne AmBach ein vielgestaltiges und hervorragend musiziertes Konzert. (Fotos: Arno Wohlgenannt)
Musik / Konzert
20.06.2022 Silvia Thurner

Der Orchesterverein Götzis gab nach zwei Jahren Zwangspause wieder die traditionelle Matinee in der Kulturbühne AmBach und stellte einmal mehr unter Beweis, welche große Bereicherung dieses Kammerorchester für die Kultur in Vorarlberg ist. Viele junge Musiker:innen finden hier eine Möglichkeit, Orchestererfahrungen zu sammeln. Darius Grimmel erhielt einen Kompositionsauftrag und dessen Werk „Black Water“ wurde mit großem Erfolg uraufgeführt. Ebenso wurde der Pianist Yunus Kaya eingeladen, zusammen mit den Orchestermusiker:innen das Klavierkonzert von Ferruccio Busoni zu interpretieren. Die Werkdeutung begeisterte und wurde stürmisch gefeiert. Am Pult stand Benjamin Lack, der das Orchester mit viel Esprit und großem Aufforderungscharakter leitete.

zum Artikel >
Kraftvolle Musik zwischen Utopia und „Supaman“ – Jubel für Lorenz Raab und David Helbock beim Festival Encuentro in St. Gerold
David Helbock und Lorenz Raab spielten beim Festival "Encuentro" im voll besetzen Wyberhus der Propstei St. Gerold eigene Kompositionen und begeisterten mit ihrer unterhaltsamen und virtuosen Spielart das Publikum. (Foto: Angela Lamprecht)
Musik / Konzert
18.06.2022 Silvia Thurner

Der Pianist David Helbock und der Trompeter Lorenz Raab verstehen sich hervorragend und sind bestens aufeinander eingespielt. Dies stellten sie in der Propstei St. Gerold beim zweiten Konzert des neu ins Leben gerufenen Festivals Encuentro eindrücklich unter Beweis. Präsentiert wurden vielgestaltige Werke der beiden Musiker, die sie bereits auf den beiden als Duo publizierten Alben eingespielt haben. Miteinander führten sie inspirierte musikalische Dialoge, heizten sich gegenseitig ein, improvisierten übereinander zugeschanzte, musikalische Phrasen und hatten viel Spaß am gemeinsamen Gestalten. Die gute Laune übertrug sich sogleich auf das konzentriert zuhörende Publikum im voll besetzten Wyberhus.

zum Artikel >
Zeit für Musik und Begegnung an einem inspirierenden Ort – Pablo Barragán, Liisa Randalu und Mario Häring eröffneten das Festival Encuentro poesievoll
Zur Eröffnung des neu ins Leben gerufenen Festivals "Encuentro" in der Propstei St. Gerold gaben die Bratschistin Liisa Randalu, der Klarinettist Pablo Barragán und der Pianist Mario Häring ein unterhaltsames Konzert. (Fotos: Angela Lamprecht)
Musik / Konzert
18.06.2022 Silvia Thurner

Encuentro nennen die künstlerischen Leiter David Helbock und Khosro Soltani ein Festival, das zum ersten Mal in der Propstei St. Gerold stattgefunden hat. Vielgestaltige Begegnungen sollen stattfinden an diesem besonderen Ort, an dem Musik der Klassik und des Jazz zueinander in Beziehung gebracht werden. Beim Eröffnungskonzert musizierten der Klarinettist Pablo Barragán, die Bratschistin Liisa Randalu und Mario Häring am Klavier unterhaltsame und lyrische Werke von W.A. Mozart, Arvo Pärt, Rebecca Clarke und Robert Schumann. Mit ihrer gut aufeinander abgestimmten, ganz vom Geist der Kammermusik getragenen Spielart, begeisterte das Trio die Zuhörenden.

zum Artikel >
Symphonische Chor- und Orchesterwerke wurden in der Basilika Bildstein emphatisch zelebriert
"Musica sacra" wurde in der Basilika Bildstein mit der As-Dur Messe von Franz Schubert (D 678) und Felix Mendelssohn Bartholdys 42. Psalm zelebriert. Ein Projektchor und ein Projektorchester sowie das Solist:innenquartett mit Birgit Plankel (Sopran), Lea Müller (Alt), Eric Price (Tenor) und Daniel Raschinsky (Bass) unter der Gesamtleitung von Benjamin Lack stellten geistreiche Werkdeutungen in den Raum.
Musik / Konzert
13.06.2022 Silvia Thurner

Der Verein Musica Sacra in der Basilika Bildstein bereichert das kulturelle Geschehen des Landes mit seinem Konzertangebot. Großereignisse waren in den vergangenen Jahren die Aufführungen von Haydns Schöpfung sowie des Messias von G.F. Händel. Nun wurden Schuberts As-Dur Messe sowie die Psalmvertonung Nr. 42 von Mendelssohn-Bartholdy geistreich kombiniert und interpretiert. Die Solist:innen Birgit Plankel (Sopran), Lea Müller (Alt), Eric Price (Tenor) und Daniel Raschinsky (Bass), das Projektorchester sowie der Chor Musica Sacra unter der Leitung von Benjamin Lack gaben alles und bescherten den Zuhörenden in der bis auf den letzten Platz gefüllten Basilika ein eindrückliches und erbauendes Erlebnis.

zum Artikel >
Freudvolles Lieben und Leiden – Jubel für die Sopranistin und Harfenistin Tanja Vogrin sowie das Concerto Stella Matutina
Die Sopranistin und Harfenistin Tanja Vogrin zog die Zuhörenden beim dritten Abonnementkonzert des Concerto Stella Matutina in der Kulturbühne AmBach in ihren Bann.
Musik / Konzert
13.06.2022 Silvia Thurner

Die Sopranistin und Harfenistin Tanja Vogrin und das Concerto Stella Matutina bescherten den Zuhörenden in der Kulturbühne AmBach einen poesievollen Abend. Auf die Frage: „Is love a sweet passion?“ gaben sie mit leidenschaftlichen Werkdeutungen vielgestaltige Antworten. Die Kantaten, Ouvertüren, Suiten und Lieder, unter anderem von Henry Purcell und Johann Christoph Pepusch, präsentierten die Sopranistin und die Orchestermusiker:innen lyrisch und mit feinsinnigen Klangfarbenkombinationen. Eine kluge Werkdramaturgie und die stimmige Lichtführung während des Konzertes verstärkten die positive und aufmerksame Stimmung im Saal.

zum Artikel >
Aufgedrehte Spiellaune und humorvolle Unterhaltung – die Markus Pechmann‘s Brass Massery spielte im Park der Villa Grünau auf
Die Markus Pechmann's Brass Massery sorgte im Park der Villa Grünau im Rahmen der Konzertreihe "Kultur in Kennelbach" für gute Stimmung.
Musik / Konzert
12.06.2022 Silvia Thurner

Die Initiative Kultur in Kennelbach belebt seit einigen Monaten den schönen Saal in der Villa Grünau mit Kammermusik, Konzertlesungen und einem Kinderprogramm. Kürzlich spielte die Markus Pechmann‘s Brass Massery im Park der Villa auf. Ihre Musik bezeichnet die Band selbst treffend als „Schlazz“. Die gute Mischung aus Big Band Sounds und altbekannten Schlagern, deren Melodien musikalisch originell weitergedacht und in den Jazz übergeführt wurden, begeisterte das Publikum.

zum Artikel >
Schlossmediale Werdenberg: Zeitreisen vom Barock ins Heute und zurück
Die künstlerische Leiterin Mirella Weingarten und der Komponist Beat Furrer im Schlosshof
Musik / Konzert
12.06.2022 Anita Grüneis

Die 10. Schlossmediale in Werdenberg mit dem Thema „Echo“ ist schon bald Geschichte. Am vorletzten Abend wurde erneut zu einem ungewöhnlichen Konzert geladen. „Hall und Widerhall“ – so der Titel. Darunter verbarg sich viel Barockmusik, aber auch die Uraufführung eines zeitgenössischen Werkes von Beat Furrer. Er stand beim diesjährigen Festival als Komponist im Fokus.

zum Artikel >
Talent und Tatendrang: Dirigent Tobias Grabher erhält das Wagner-Stipendium
Tobias Grabher erhält das diesjährige Wagner-Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes. (© Ruth Bruckner)
Musik / Konzert
09.06.2022 Fritz Jurmann

Es war im April 2021, als der Routinevorgang einer Ensemblegründung in der Vorarlberger Musikszene ein kleineres Erdbeben auslöste, wie man es hier in dieser Intensität lange nicht erlebt hat. Die Überraschung gelang dem 24-jährigen Vorarlberger Dirigenten Tobias Grabher mit Musikern seines erst Monaten zuvor aus der Taufe gehobenen Kammerorchesters Camerata Musica Reno, dessen Mitglieder meist noch jünger waren als ihr Chef. Kein Zweifel, da war plötzlich die Elite der hochbegabten Jungen im Land am Werk. Schauplatz des Ereignisses war das Bregenzer Theater KOSMOS, wo Strawinskys anspruchsvolle „Geschichte vom Soldaten“ auf einem unfassbar hohen Niveau entstand und mit einer packenden Ladung von Talent und Tatendrang die Zuhörer vor Begeisterung aus der Fassung brachte.

zum Artikel >
Gelungenes Zusammenspiel von Analog und Digital – das Ensemble Plus gab im vorarlberg museum ein inspirierendes Konzert
Das Ensemble Plus unter der Leitung von Thomas Gertner musizierte im vorarlberg museum auch Werke mit Electronics und zeigte damit auf, dass sich dessen musikalisches Repertoire erweitert hat.
Musik / Konzert
05.06.2022 Silvia Thurner

Das zweite „Sul palco“ Konzert des Ensemble Plus stand unter dem Motto „Strom“. Der Titel war passend gewählt, denn die Ensemblemusiker:innen rund um Guy Speyers und unter der Leitung von Thomas Gertner haben das Repertoire ihrer Musikauswahl erweitert. Ein neues Equipment ermöglicht es dem Ensemble, nun auch Kompositionen mit Electronics zur Aufführung zu bringen. Im vorarlberg museum wurde ein spannendes Programm geboten. Auf der einen Seite erhielten Werke von Michael Floredo und Wolfgang Rihm viel Zustimmung und auf der anderen Seite begeisterten die mit elektronischen Sounds verbundenen Kompositionen von Nico Muhly und Sarah Nemtsov.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)